Anfang 1972 bis Ende 1972

systembilder/dummy.png

1972

Wohnhausanlage Ziegelhof

In den Jahren 1972 bis 1974 errichtet die Gemeinde Wien auf dem riesigen Areal zwischen Quadenstraße und Ziegelhofstraße 1800 Wohnungen in Fertigteilbauweise.
Obwohl dieser Bereich 'In äußeren Neurissen' zur Katastralgemeinde Breitenlee gehört, fühlen sich die Bewohner eher Hirschstetten zugehörig und werden auch von der Pfarre Hirschstetten betreut.

mehr zum Thema: Wohnhausanlage Ziegelhof

kinderfreibad_emichgasse-ma44a

25. Mai 1972

Kinderfreibad in der Emichgasse - Erster Badetag

Im Zuge der Errichtung der Wohnhausanlage Quadenstraße Ende der 1960er Jahre wird in der Emichgasse südlich des Ekazent auch ein Kinderfreibad mit zwei Becken und einem Umkleide- und Verwaltungsgebäude errichtet.

siehe auch: https://www.wien.gv.at/rk/msg/2009/0806/001.html