Anfang 2006 bis Ende 2006

eisteich06-018

Ende Jänner 2006

Eislaufen am Badeteich

Nach drei Wochen mit Temperaturen unter Null ist es wieder einmal möglich den schönen Schotterteich zum Eislaufen zu nutzen.
Auch die anderen Gewässer (Alte Donau, Neue Donau) locken Eisläufer und Spaziergänger an, Bewegung in der kalten Natur zu genießen.

mehr zum Thema: Eiszeit im Jänner 2006

mehr zum Thema: Badeteich Hirschstetten

hi_neulinger-001-20060208

Februar 2006

Holzzentrum Neulinger

Der Lagerplatz der Firma Neulinger in der Stadlauer Straße 41 wird geräumt und die Überdachung entfernt.

Noch steht der Rauchfang der ehemaligen Calmon Asbest und Gummiwerke GmbH.

siehe auch: https://schlotforum.wordpress.com/2007/08/21/wien-22-gleisdreieck-erzherzog-karl-strase-i/

systembilder/dummy.png

16. Februar 2006

Vogelgrippe in Wien

Im Wasserpark in Wien Floridsdorf wird ein toter Schwan gefunden. Der erste Schnelltest bestätigt den Verdacht, dass der Schwan an dem gefährlichen Vogelgrippevirus H5N1 verendet sein könnte.
Auf Grund dieser Untersuchungen wird Floridsdorf und Donaustadt zur Schutzzone erklärt. Damit verbunden ist die Stallpflicht für alle Vögel und der Zugang zu den meisten Gewässern wird gesperrt.
Auch der Hirschstettner Badeteich ist von dieser Sperre betroffen.

mehr zum Thema: Vogelgrippe in Wien

mehr zum Thema: Badeteich Hirschstetten

sommblumen-kl

Februar 2006

Frühlingserwachen

In die Blumengärten Hirschstetten laden die Gärtner der MA 42 am Wochenende 25./26. Februar, um unter fachkundiger Führung die ersten blühenden Frühlingsboten und die Aufzucht der Sommerblumen zu präsentieren.

mehr zum Thema: Blumengärten Hirschstetten

systembilder/dummy.png

April 2006

Ostermarkt in den Blumengärten Hirschstetten

Von Sa. 1. April bis So. 9. April 2006 bieten die Gärtner der Blumengärten Hirschstetten wieder ein tolles Programm:
Ostermarkt mit lebenden Osterhasen und Osterbastel- und -backaktivitäten für die jungen Besucher.

mehr zum Thema: Blumengärten Hirschstetten

hi_ort-004-20060407

April 2006

Sanierung der Hirschstettner Straße

Im Zuge der Erneuerung der Stadlauer Straße werden auch die Fahrbahnschäden auf der Hirschstettner Straße vor Hausnummer 75 und im Haltestellenbereich Hirschstetten Ort beseitigt. Die Hirschstettner Straße wird stadteinwärts zur Einbahn und der Verkehr aus der Stadt wird über den Krautgarten umgeleitet. Massive Stauungen sind die Folge.

mehr zum Thema: Sanierung Stadlauer Straße 2005/06

hi_stadlauerstrasse_49-20060407

April 2006

Wohnhaus Stadlauer Straße 49

An dem vor einigen Jahren fesch herausgeputzen netten Einfamilienhäuschen nagt der Zahn der Zeit. Obwohl es bewohnt wird, sieht es vernachlässigt aus. Schade um den architektonischen Klecks in der sonst wenig attraktiven äußeren Stadlauer Straße.

hi_teich-002-20070223

Mai 2006

Fischsterben im Badeteich

Dutzende Karpfen verenden im Badeteich Hirschstetten und treiben zum Ufer bei der Ziegelhofstraße.

Als Ursache wird nicht mangelnde Wasserqualität, sondern eine Fischkankheit festgestellt. Auf Grund des langen Winters konnten die Weibchen ihre Eier nicht mehr ablaichen und gingen dadurch zu Grunde.

Medienbericht: Kronen Zeitung Wien vom 19.05.2006

mehr zum Thema: Badeteich Hirschstetten

hi_stadlauerstr-031-20060523

19. Mai 2006

Stadlauer Straße - Teilstück fertig

Das (fast) fertig sanierte Teilstück der Stadlauer Straße zwischen Hirschstettner Straße und Dr. Otto Neurath Gasse kann wieder befahren werden.

Nun beginnen die Sanierungsarbeiten zwischen Erzherzog Karl Straße und der neuen Ostbahn-Unterführung.

mehr zum Thema: Sanierung Stadlauer Straße 2005/06

systembilder/dummy.png

Frühjahr 2006

Volksschule Schrebergasse - kein Nachmittagsbetreuung

Obwohl genügend Anmeldungen vorliegen, kann wegen fehlender baulicher Maßnahmen (Küche, Speisesaal, Warmwasser) die Nachmittagsbetreuung am Standort nicht eingerichtet werden. Der nahegelegene Hort weist keine freien Kapazitäten mehr auf.

Medienbericht: Kronen Zeitung Wien vom 23.06.2006

u11111

2. September 2006

U1 Verlängerung bis Leopoldau

Mit der Verlängerung der Linie U1 bis an den Stadtrand von Wien wurde auch ein neues Verkehrskonzept für Transdanubien entwickelt.

  • Die Straßenbahnlinie 26 fährt auf einer geänderten Strecke und anstelle der Linie 25 nach Aspern
  • Die Straßenbahnlinie 25 wurde bereits im Sommer eingestellt
  • Die Buslinien 23A, 24A und 31A haben ihre neue Endstation am Kagraner Platz
  • Die Linie 25A fährt nur mehr zwischen Süßenbrunn und Rennbahnweg
  • Die Linien 26A, 27A, 93A und 94A behalten ihre Endstation in Kagran

Die fünf neuen Stationen:
  • Kagraner Platz
  • Rennbahnweg
  • Aderklaaer Straße
  • Großfeldsiedlung
  • Leopoldau
Die offizielle Eröffnung fand um 9.00 Uhr durch Bürgermeister Dr. Michael Häupl in der Passage der U1 Station Leopoldau statt.

Entlang der neuen Strecke fand ein umfangreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Künstlern statt.

Info: Routen und Fahrpläne - Wr. Linien

Info: Rahmenprogramm

hi_stadlauerstr-033-20060922

19. September 2006

Stadlauer Straße und Bahnunterführung - Feierlich eröffnet

Die Sanierungsarbeiten zwischen Erzherzog Karl Straße und der neuen Ostbahn-Unterführung im August gehen wentlich rascher von statten, als auf der anderen Seite der Ostbahn. Nun kann die feierliche Eröffnung bei der Schnellbahnunterführung stattfinden. Auch die Brücke im Aupark wird rechtzeitig fertig.

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 19.09.2006

mehr zum Thema: Sanierung Stadlauer Straße 2005/06

mehr zum Thema: Ostbahnunterführung Stadlauer Straße

mehr zum Thema: ÖBB Ostbahn

u2_bau-015-20070202

Herbst 2006

Spatenstich für die U2-Verlängerung

Bürgermeister Michael Häupl und Stadtrat Sepp Rieder stellten mit dem Spatenstich zur U2 Verlängerung am 28. September 2006 die Weichen für ein neues Verkehrskonzept in der Donaustadt.
Dieser Abschnitt von ca. 5 Kilometern soll bis Ende 2010 fertig gestellt sein und etwas 500 Millionen Euro kosten.
Es entstehen sechs neue Stationen: Donaumarina, Donaustadtbrücke, Stadlau, Donauspital, Hardeggasse und Aspernstraße. Bei der Station Stadlau wird eine Verknüpfung mit der Schnellbahn hergestellt.
Die Station Aspernstraße bildet vorerst das Ende der U-Bahn-Linie, wobei über die Verlängerung bis zum Flugfeld bereits verschiedene Pläne geprüft werden.

mehr zum Thema: U2 Verlängerung

dfest06-logo

Herbst 2006

7. Hirschstettner Dorffest

Das schon traditionelle Hirschstettner Straßenfest mit Schanigärten, Kinderaktivitäten und Rahmenprogramm findet in diesem Jahr am Wochenende 30.September/1.Oktober statt.
Den Höhepunkt am Samstag bildet Die Nacht der Magier mit Andreas Szymonik's Feuershow vor der Pfarrkirche.
Am Sonntag wird das jährliche Erntedankfest mit anschließendem Frühschoppen im Pfarrhof gefeiert.

2006-advent-kl

Advent 2006

Weihnachtsmarkt in den Blumengärten Hirschstetten

"Alle Jahre wieder ..." kommt die Weihnachtsausstellung in den Blumengärten Hirschstetten. Die märchenhafte und witterungsunabhängige Schau in temperierten Gewächshäusern bietet eine Überblick über internationale Weihnachtsbräuche.

jeweils Do-So 10-20 Uhr (23.11.-17.12.)

mehr zum Thema: Blumengärten Hirschstetten

schick_windhofer-05

2006

Baumschule Schick - Begegnungen im Advent

Josef Windhofer verzaubert mit seinen Bildern die weihnachtlich dekorierten Glashäuser.

Herzlichen Dank an Familie Windhofer für die Bereitstellung der Fotos.

siehe auch: http://www.windhofers.com

mehr zum Thema: Baumschule Schick