Anfang 1258 bis Ende 1258

wappen22kl

1258

Aspern - ein Dorf

1258 wird Asparan ein Ort unter Espen schriftlich erwähnt.
Die Ableitung des Namens scheint durchaus glaubwürdig, da im feuchten Auwald Pappeln stark vertreten sind.
Einen anderen Zugang bietet die Familie Asparn, die im 12 Jhdt. in der Gegend ansässig war. Außerdem weisen andere Quellen auf Asparn minus (13. Jhdt.) und chlain Asparn (1375) auf eine kleine Ansiedlung hin. Erst seit 1890 ist die heutige Schreibweise Aspern üblich.
1905 wird Aspern Teil des XXI. Bezirks
1938 wird Aspern Teil des XXII. Bezirks in Groß-Wien

mehr zum Thema: Acht Dörfer - ein Bezirk

wappen22kl

1258

Eßling - ein Dorf

1258 wird der Ort als Eselaren bzw. Ezzelaeren schriftlich erwähnt.
Der Name gründet sich auf die ortsansässige Familie Eslarn, die mit Konrad von Eslarn (1287) den 3. Bürgermeister von Wien stellt.
Die späteren Schreibweisen Ehsling, Esslingen,... werden 1938 zu Essling, um nicht ev. mit Esslingen am Neckar verwechselt zu werden.

1938 wird Eßling Teil des XXII. Bezirks in Groß-Wien

mehr zum Thema: Acht Dörfer - ein Bezirk