Beitrag

Dezember 2021

Stadtentwicklung - Erzherzog-Karl-Straße Süd

Der Bürgerbeteiligungsprozess ist weitgehend abgeschlossen, zahlreiche Ideen wurden laufend bei der Projektentwicklung berücksichtigt.
Das neue Quartier soll Platz für Tier und Mensch bieten, das Durchfahren mit Autos ist nicht vorgesehen, passende Tiefgaragen und Radwege ermöglichen neben den U2-Stationen Aspernstraße und Donauspietal gute Mobilitätsmöglichkeiten. Aufenthaltsplätze für Jugendliche sind im Bereich der U-Bahn-Trasse geplant.
Der Schulcampus ist bereits im entstehen, in den Erdgeschoßzonen sollen Gewerbe und Nahversorger einziehen. In der Mitte des Quartiers werden zehngeschoßige Bauteile 18 Meter in den Himmel wachsen.
Frühester Baubeginn 2025

Medienbericht: WebService der Stadt Wien
Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 22.12.2021

mehr zum Thema: Stadtteil Erzherzog-Karl-Straße Süd
mehr zum Thema: Schule Langobardenstraße 135

db_bilder/400/u2_fahrt--20211201_085729.pngdb_bilder/400/u2_fahrt--20211201_085736.png
db_bilder/400/u2_fahrt--20211201_085743.pngdb_bilder/400/u2_donauspital_fahrrad--20200910-405547.png
db_bilder/400/u2_aspernstrasse--20210629-403323.pngdb_bilder/400/erzherzog_karl_strasse_208_luftbild-rk--20200831.png