Anfang 1979 bis Ende 1979

systembilder/dummy.png
1978 - 1979

Neulandsiedlung entsteht

Im Bereich Spargelfeldstraße - Kalmusweg errichtet die Wohnbau-Gesellschaft Neuland 198 Ein- und Zweifamilienhäuser mit kleinen Gärten.
Die ersten 55 Objekte werden noch 1978 übergeben.

hi_vs_pirquetgasse-dieter_seidl-1979verabschiedung_erster_jahrgang-001
Juni 1979

Volksschule Pirquetgasse - Verabschiedung

Feierlich wird der erste Jahrgang der Schule verabschiedet. Die Mädchen und Buben der 4A unter der Führung von Fr. Lehrerin Pohler und der 4B unter Begleitung von ???? haben in den letzten vier Jahren viel gelernt.
Das erste Schuljahr verbrachten sie im Gebäude der Volksschule Prinzgasse und übersiedelten anschließend in die neue "Pavillonschule" in der Pirquetgasse.
Drei Jahre haben sie die neue Schule geprägt, nun werden sie, musikalisch begleitet von Fr. Religionslehrerin Maria Tanzberger "hinausgeschmissen".

gm_logo-wikimedia-20170727-800px
23. August 1979

GM errichtet Motorenwerk - Vorvertrag

Bundeskanzler Bruno Kreisky und General Motors Austria Generaldirektor Helmuth Schimpf unterzeichen einen Vertrag zur Errichtung eines Motorenwerks am Gelände des ehemaligen Flughafens Wien-Aspern. Das geplante Investitionsvolumen beträgt 9,8 Milliarden Schilling.

systembilder/dummy.png
Sommer 1979

Neues Pfarrzentrum Ziegelhof

Durch den Siedlerzuwachs in den neuen Hochhäusern (Quadenstraße und Ziegelhofstraße) wird die Pfarre Hirschstetten arg überlastet. Man bemüht sich, ein neues Gemeindezentrum zu errichten. Dazu wird im Sommer 1979 ein Grundstück - Quadenstraße 53 - erworben.

systembilder/dummy.png
28. Oktober 1979

Spatenstich für neue Kirche

Bischofsvikar P. Josef Zeininger nimmt den Spatenstich zur Errichtung eines neuen Gemeindezentrums vor.