Home - Neueste Beiträge

schulmuseum--20130301-019
6. Juni 2001

Wiener Schulmuseum eröffnet

Nach jahrelangem Suchen nach geeigneten Räumlichkeiten kann sich nun das Museum in der ehemaligen Breitenleer Schule präsentieren. Ein Klassenzimmer ist mit Möbeln und Unterrichtsutensilien um 1900 eingerichtet. Der historischen Entwicklung von Breitenlee widmen sich die Fotos und Texte von Direktor Horak im zweiten Raum. Im dritten Klassenzimmer liegt der Schwerpunkt bei der Geschichte des Krieges und der
ersten Wiederaufbaujahre (bis ca. 1950), dargestellt in Bildern von Schülerinnen und Schülern.
Die Kinder der Volksschule Breitenlee sorgen für den musikalischen Rahmen der Museuumseröffnung.

hi_teich--20190519-500983
Anfang August 2019

Badeteich Hirschstetten - Wasserqualität

Die Wasserqualität ist gut, die Sichttiefe beträgt 1,4 Meter und die Wassertemperatur beträgt 25,5°C.

Drei mal pro Saison wird die Wasserqualität vom Labor für Umweltmedizin untersucht und die Ergebnisse veröffentlicht.

wappen_donaustadt
April 2019

BV mehr Bürgerinfo

Die Donaustädter Bezirksvertretung stellt Sitzungsprotokolle, Anfragen und Anträge aus BV-Sitzungen online zur Verfügung und ermöglicht auf diese Weise den Donaustädtern mehr Einsicht in die politischen Aktivitäten der BV.
Allerdings werden die Unterlagen erst jeweils 5 Wochen nach der öffentlichen BV-Sitzung digital veröffentlicht.

seestadt--20150710-142
Mai 1979

Notkirche ersetzt

Obwohl Erzbischof Franz Jachym bereits 1963 die Vision einer schönen modernen Kirche präsentierte, erfolgt erst jetzt der Spatenstich zum Neubau in der Erzherzog-Karl-Straße 176.

wappen_hirschstetten
19. Juli 1959

Notkirche geweiht

Die blechene Notkirche wird Maria, Hilfe der Christen geweiht und Pater Aloys Fugger (Kaplan und Katechet der Pfarre Stadlau) wird mit den seelsorglichen Diensten betraut.

wappen_hirschstetten
Um 1955

Notkirche - Erzherzog-Karl-Straße

Die Straßen und Wege sind schlecht ausgebaut, die Siedlungen liegen weit auseinander, so dass der Weg in die Kirche oft sehr beschwerlich ist. Dies versucht Prälat Dr. Josef Gorbach dadurch zu entschärfen, indem er ein Grundstück in der Erzherzog-Karl-Straße 180 erwirbt, um darauf eine Blechbaracke aufzustellen und als Kirchenraum zu nutzen. Ein Glockentürmchen wird errichtet und durch Spenden werden zwei Glocken finanziert.

hi_busch-ried---20150607-009a
12. - 14. September 2019

Wiesenfest Donaustadt

Auf dem Opel-Parkplatz findet das 9. Wiesenfest Donaustadt zugunsten Diana statt.

hi_ostbahn--20190718-403199
Juli 2019

Ostbahn - Baumpflanzung

Die Baum- und Strauchpflanzung an der Guido-Lammer-Gasse war wenig erfolgreich. Durch die feuchte Witterung im Mai stürtzen einige Pflanzen sofort um, die Hitze im Juni und Juli lässt weitere Pflanzen absterben.
Die Abgestorbenen Pflanzen werden, laut ÖBB,durch Neupflanzungen ersetzt.

seestadt--20171027-8375
Sommer 2017

Seestadt - Notgalerie

Der Künstler Reinhold Zisser übersiedelt mit seiner Notgalerie, von der Ulanengasse 51 auf den Hügel bei Aspern-Nord. Das hölzerne Blockhaus wurde nach dem Krieg in Döbling als Notkirche genutzt, wird nun zerlegt und als Puzzle am nunmehr dritten Standplatz wieder zusammengesetzt.

rundumadum--20190711-402750
20. Oktober 2019

Norbert Scheed Wald - Wanderweg Breitenlee Eröffnung

Das Agenda-Stadtteilnetzwerk Breitenlee, die MA49 und der Bezirk haben sich dafür eingesetzt einen Rundweg im Bereich des Nobert Scheed Waldes zu errichten. Dieser von BV Norbert Scheed initiierte Grüngürtel soll die Stadt umschließen und damit das Klima und die Lebensqualität nachhaltig sichern.

Der Rundweg führt von der Breitenleer Straße zum Patscherwasser entlang des Feldes hinter dem Bahnhof Breitenlee, zu den Campingplatzteichen, am nordöstlichen Rand der begrünten Mülldeponie zum Rautenweg und wieder zurück zum Augangspunkt.

Treffpunkt: Wiese neben dem Friedhof um 13:30