Beitrag

1999

Koptisch-orthodoxe Kirche - Grundstückskauf

Die Koptisch-orthodoxe Kirche Österreichs erwirbt ein Grundstück an der Quadenenstraße, um an dieser Stelle ein Kirchengebäude zu errichten.
Diesem Kauf gingen langwierige Verhandlungen mit verschiedensten Magistratsabteilungen der Gemeinde Wien voraus. Damit der Bau möglich wurde waren eine Anpassung des Grundstücks (Tausch mit der Gemeinde Wien) und eine Änderung der Flächenwidmung notwendig.