Beitrag

August 2020

Stadtentwicklung - Erzherzog-Karl-Straße Süd

Das teilweise landwirtschaftlich genutzte Gebiet direkt am U-Bahn-Bogen zwischen den Stationen Langobardenstraße und Aspernstraße soll der Wohnverdichtung dienen und den Lückenschluss zwischen den beiden Hauptverkehrsachsen ermöglichen. Das verkehrstechnisch optimal erschlossene Gebiet soll umfangreichen Wohnraum, Platz für Kultur- und Bildungseinrichtungen bieten.

Info: Schulprojekt

Medienbericht: WebService der Stadt Wien
Medienbericht: WebService der Stadt Wien

db_bilder/400/erzherzog_karl_strasse_208_luftbild-rk--20200831.png