Beitrag

November 2021

LIDO versus Transdanubien

Besonders innovativ soll das Image der Bezirke links der Donau durch einen neuen Begriff aufgewertet werden.

Doch der Begriff ist keinesfalls neu:
* Bereits um 2005 entsteht eine Projektarbeit am Bernoulligymnasium zur Geschichte der Bezirke LInks der DOnau.
* Die Stadtentwicklung wird an Hand von Karten und Luftaufnahmen an der TU-Wien um 2017 unter dem Namen lidovienna erforscht.
* Das Donaustadtmagazin nutzte 2018 ebenfalls diese Buchstabenkombination.

LiDo möchte nun zum ZuFussGehen einladen und nette Plätze erwandern. Die Fußgänger sollen ins Verkehrskonzept eingebunden werden, doch leider bestehen Barrieren und Hindernisse, fehlende oder zu schmale Gehsteige seit Jahren.

Wieder nur WerbeBlaBla oder geht nun wirklich was weiter?

Info: LIDO - Bernoulligymnasium Projektarbeit vom 2005
Info: LIDOvienna - TU-Wien Stadtentwicklung vom 2017
Info: LIDIwien - Donaustadt Magazin vom 2018

Medienbericht: Kronen Zeitung Wien vom 12.11.2021
Medienbericht: Heute vom 08.11.2021

siehe auch: https://www.wienzufuss.at/lido-geht/

db_bilder/400/hi_hasibederstrasse--20191125_123524.pngdb_bilder/400/hi_hasibeder--20141217-002.png
db_bilder/400/hi_hasibeder--20141217-001.pngdb_bilder/400/hi_guido_lammer_gasse--20210218_114404.png
db_bilder/400/hi_ziegelhofstrasse--20171201_111229.pngdb_bilder/400/hi_berres--20210212-401319.png