Linie 26 nach Hirschstetten

Seite 3
bim26-1109492950-bs-20130405
April 2013

Linie 26 - Viele Baustellen im Bezirk

An vielen Stellen der neuen Streckenführung der Linie 26 wird gearbeitet. Am auffälligsten sind derzeit die Arbeiten im Bereich des Kagraner Platzes, die eine neue Verkehrsführung notwendig machen.

hi_bim26--20130719-026
Sommer 2013

Linie 26 - Parkplatzvernichtung

Noch stehen zahlreiche Autos auf den Gleisen der zukünftigen Straßenbahntrasse, doch die Diskussion um verlorene Stellflächen ist längst ausgebrochen. Kolportiert werden 50 - 250 Parkplätze, die auf dem Weg durch die Wohnhausanlage Ziegelhof von der Bim beansprucht werden. Die Bezirkspolitiker versuchen zu beruhigen, verweisen auf die zahlreichen Parkmöglichkeiten in der Oberfeldgasse und hoffe, dass die bessere Aufschließung mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine Reduktion der privaten Fahrzeuge ermöglicht.

hi_bim26--20130801-005
Juli 2013

Linie 26 - Umkehrschleife

Nun sind es nur mehr wenige Wochen bis zur Verlängerung der U2 bis Seestadt Aspern und der Inbetriebnahme der Straßenbahnlinie 26 durch Hirschstetten bis zur Hausfeldstraße. Endlich wird mit der Errichtung der Endstation und Schleife begonnen.

hi_bim26--20130801-002
Sommer 2013

Sanierung Hausfeldstraße

Im Zuge der Errichtung der Straßenbahntrasse in der Hausfeldstraße wird auch die Fahrbahn zwischen Ostbahnunterführung und Heidjöchl erneuert.

wienerlinien-logo
18. August 2013

Linie 26 - Schienenersatzverkehr

Wegen Gleisbauarbeiten am Kagraner Platz wird die Straßenbahnlinie 26 zwischen Josef Baumann Gasse und Kagraner Platz eingestellt. Der Ersatzbus 26E verkehrt bis zur Eröffnung der neuen Strecke zwischen Kagran - Saikogasse - Kagraner Platz - Steigenteschgasse - Donauzentrum.

Medienbericht: Wiener Linien vom 29.05.2013

bim26-handl-20130926-001
26. September 2013

Linie 26 - Erste Bim unterwegs

Die ersten Probe- und Einschulungsfahrten finden statt.

u2_bau--20130929-009
Ende September 2013

U2 - Hausfeldstraße

Eine Woche vor der Verlängerung der U2 bis zur Seestadt präsentiert sich der Stationsbereich Hausfeldstraße zwar sehr kahl, aber doch fast fertig.

u2_seestadt--20131005-244
5. Oktober 2013

Verlängerung der U2 bis Seestadt

Mit dem Endausbau der U2 bis in die Seestadt wird auch das Konzept des öffentlichen Verkehrs im Bereich Hirschstetten, Aspern und Breitenlee an die neuen Schnellverbindungen angepasst.
An den neuen U-Bahn-Stationen Hausfeldstraße, Aspern-Nord und Seestadt werden die Gäste informiert und mit Programm auf großen Bühnen unterhalten.
Auch die Linie 26 nimmt den Betrieb auf der neuen Strecke zwischen Kagraner Platz und Hausfeldstraße auf.
Leider wird nur jeder zweite Zug der Linie U2 die neuen Stationen anfahren.

Info: Oberflächenplan Wr. Linien vom 29.09.2013

Info: Eröffnungsprogramm Wr. Linien vom 29.09.2013

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 23.09.2013

Medienbericht: Wiener Linien vom 03.04.2013

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 3.4.2013

u2_seestadt--20131005-003
5. Oktober 2013

Linie 26E - Schienenersatzverkehr

Bis zur offiziellen Eröffnung der Straßenbahnlinie 26 durch Bürgermeister Michael Häupl gegen 10:30 verkehrt als Verbindung zwischen Hausfeldstraße und Kagraner Platz die Linie 26E.

Die Verlängerung der U2 bis Seestadt bringt massive Änderungen im öffentlichen Verkehr.

u2_seestadt--20131005-014
5. Oktober 2013

Linie 26 - Oltimer unterwegs

Anlässlich der Verlängerung der Straßenbahnlinie 26 bis zu Hausfeldstraße verkehren zwischen Kagran und Hausfeldstraße drei Züge aus dem Museum.

Info: Vom Donaufeld nach Hirschstetten (Video) vom 05.10.2013

u2_seestadt--20131005-092
5. Oktober 2013

U2 Verlängerung - Oltimerbusse unterwegs

Anlässlich der Verlängerung der U-Bahnlinie U2 bis zur Seestadt Aspern verkehren zwischen Aspern Oberndorfstraße und Hausfeldstraße Oltimerbusse.

u2_seestadt--20131005-241a
5. Oktober 2013

Bäckerei Ströck eröffnet neue Filiale Hausfeldstraße

Im Zuge der U2-Verlängerung bis zur Seestadt und der Verlängerung der Straßenbahnlinie 26 bis Hausfeldstraße, eröffnet die Bäckerei Ströck in der U-Bahnstation ein neues Geschäft.

siehe auch: http://www.stroeck.at

u2_seestadt--20131005-152
5. Oktober 2013

Neues Verkehrskonzept für die Donaustadt

Die Verlängerung der U2 bis Seestadt und die Erweiterung der Straßenbahnlinie 26 bis Hirschstetten bringt eine Umgestaltung des öffentlichen Verkehrs in weiten Bereichen des Bezirks mit sich.

Für viele Gebiete ergibt sich eine deutlich bessere Anbindung an das hochrangige öffentliche Netz, jedoch wurden einzelne Bezirksteile, wie z.B. das Gebiet an der Quadenstraße zwischen Emichgasse und Heidjöchl, bei der Planung nicht berücksichtigt, so dass die Bewohner nun lange Fußwege zu den Verkehrsmitteln in Kauf nehmen müssen.

Das gesamte Buskonzept wurde nun auf die neuen U-Bahnstationen Hausfeldstraße, Aspern Nord und Seestadt ausgerichtet. Trotzdem verkehren die U-Bahnzüge auf diesem Abschnitt nur im 10 Minuten Takt.

22A Donauzentrum - Kagraner Platz - Hirschstettner Straße - Quadenstraße - Emichgasse - Contiweg (Schule) - Aspernstraße U-Bahn

23A aufgelassen

24A unverändet

26A alle Busse bis Groß Enzersdorf

84A Aspernstraße U-Bahn - Hausfeldstraße - Hausfeldstraße U-Bahn

85A Hausfeldstraße U-Bahn - Breitenlee - Rautenweg

88A, 88B Seestadt U-Bahn - Eßling

95A Aspern Nord U-Bahn - Neu Breitenlee - Quadenstraße - Genochplatz - Großer Biberhaufen

95B Hausfeldstraße U-Bahn - Quadenstraße - Hirschstetten Ort (nur zeitweise)

96A Genochplatz - Zillbauerplatz

96B eingestellt

97A Aspernstraße U-Bahn - Breitenlee

98A Aspernstraße U-Bahn - Eßling

99A, 99B Aspern Nord U-Bahn - Eßling

Info: Oberflächenplan Wr. Linien vom 29.09.2013

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 23.09.2013

Medienbericht: Wiener Linien vom 03.04.2013

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 3.4.2013

bim317-sehr-317-06-11-2003-9
Ende Oktober 2013

U2 Verlängerung - Anrainer unzufrieden

Viele Donaustädter sind mit den neuen Linienführungen und Intervallen der Öffentlichen Verkehrsmittel nach der U2-Verlänerung und der Umgestaltung des Oberflächenverkehrs nicht zufrieden. Sie beklagen längere Wartezeiten und zusätzliches Umsteigen auf dem Weg in die Innenstadt. Auch die geänderten Querverbindungen innerhalb des Bezirks sorgen für Kritik.

Die Bewohner von Groß Enzersdorf fordern sogar die Wiedererrichtung der Straßenbahnlinie 317 (Floridsdorf - Kagran - Gr. Enzersdorf), die 1970 eingestellt wurde.

Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 30.10.2013

fussgaenger800px
November 2013

Linie 26 - Fußgängerprojekt

Die Bezirksvertretung und die Wiener Linien wollen gemeinsam mit dem Verein Walk-Space die Fußwege zur neuen Straßenbahnlinie verbessern.

Medienbericht: Wiener Bezirksblatt Donaustadt / Wien Nord vom 25.11.2013

siehe auch: http://www.walk-space.at/index.php/fussgaengercheck/fg-check-projekte/donaustadt

1 2 3 4