1954

wappen_hirschstetten
5. Jänner 1954

Volkstheater spielt im Franz-Novy-Heim

Im Franz-Novy-Heim in der Erzherzog-Karl-Straße 169 findet die erste Aufführung des Volkstheaters in den Außenbezirken statt. Auf der improvisierten Bühne, des bis auf den letzten Platz besetzten Saales, präsentieren Publikumslieblinge wie Dorothea Neff und Lotte Ledl Helden von George Bernard Shaw.

Das Theaterexperiment soll der Bevölkerung in den Randbezirken Bühnenspiel mit Niveau zum Preis einer Kinokarte ermöglichen.

donaustadt200
1. September 1954

Donaustadt geboren

Am 1. September 1954 wird der 22. Bezirk, Donaustadt, bestehend aus Aspern, Breitenlee, Eßling, Hirschstetten, Kagran und Kaisermühlen, Stadlau und Süßenbrunn geboren! Allerdings erfolgt die gesetzliche Verankerung erst nach Abschluß des Staatsvertrages am 15. Mai 1955

hid_0051
September 1954

Kindergarten Quadenstraße

Für die kinderreichen Familien wurde am 8. September 1954 der städtische Kindergarten an der Quadenstraße eröffnet.

systembilder/dummy.png
2. Oktober 1954

Pfarre Hirschstetten - Grundsteinlegung

Kardinal Dr. Theodor Innitzer legt den Grundstein zum Kirchenneubau. Die neue Kirche soll den zerstörten Mitteltrakt des Schlosses ersetzen und das neue Zentrum des Schlossparks bilden.

systembilder/dummy.png
4. Oktober 1954

Pfarre Hirschstetten - Seelsorge

Pater Martin Kampa löst Pater Albert Beathalter ab und übernimmt die Seelsorge in Hirschstetten.

Er bemüht sich um die Errichtung eines Pfarrkindergartens, der Kirche und eines Ordenshauses auf dem Schlossgelände.