1978

systembilder/dummy.png
1978

BUWOG Wohnblock

Die BUWOG Wohnhausanlage in der Quadenstraße - Berresgasse - Pirquetstraße wird fertiggestellt.

hi_quadenstrasse_124a_postamt_1225-19850313-hid0095
In den Jahren um 1978

Importgroßhandel Peter Pejscha

Die Lokale A+B werden als Lager und Vertiebsstätte für technisches Zubehör (Batterien, Stecker und Buchsen für Audiogeräte, Elektronikbedarf) genutzt.

systembilder/dummy.png
1978

Wasser für die Stadtrandsiedlung (Breitenlee)

Der südliche Teil der Stadtrandsiedlung (bis zur Breitenleer Straße) und Teile des Ortszentrums vom Breitenlee werden an das Wiener Wasserleitungsnetz angeschlossen.

bezirksmuseum_donausstadt-wiki_bwag--20190104
Spätsommer 1978

Bezirksmuseum Donaustadt - Idee

Das alte Spritzenhaus der ehemaligen freiwilligen Feuerwehr Kagran, 1905 errichtet, und das Betriebsgebäude der Dampftramway aus dem Jahre 1876 soll abgerissen werden und Platz für eine Straßenerweiterung schaffen. Eine kleine Gruppe Kulturbegeisteter versuchte den Abbruch zu verhindern und schließlich können durch den Einsatz von Direktorin Edith Mühlbauer, Gemeinderätin Gertrude Stiehl und Bezirkrsvorsteherstellvertreter Karl Dampier beide Gebäude gerettet werden.

hi_wh_heid-hid_0081-19850309
7. September 1978

27A bis zum Heidjöchl

Die Autobuslinie 27A (aus Floridsdorf) verkehrt erstmals über die neue Route Quadenstraße - Heidjöchl - Pirquetgasse - Ziegelhofstraße. Dies bedeutete für die Bewohner der Wohnhausanlage Ziegelhofstraße eine wesentlich bessere Verkehrsverbindung zum Zentrum Wiens.