2018

Seite 13
hi_ostbahn--20181115-A313
November 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Wasserbecken

Zahlreiche Sickerbecken sammeln die Regenwäasser, die entlang des neuen verdichteten Bahndammes nicht mehr versickern können.

Aupark - Station Hirschstetten - Hausfeld

hi_murraygasse_gas--20181115_070348
November 2018

Sperre Murraygasse

Wegen Arbeiten an den Gasrohren wird die Murraygasse zwischen Spandlgasse und Guido-Lammer-Gasse gesperrt.

hi_schnee--20181119_065857
18./19. November 2018

Adventstimmung

In der Nacht von Sonntag auf Montag verzaubern große Schneeflocken Wien in eine märchenhafte, vorweihnachtliche Adventlandschaft.

Erst in den letzten beiden Nächten sank die Temperatur knapp unter den Gefrierpunkt, am Tag blieb sie einstellig. Zuvor lagen die Messwerte im Bereich 15-20°C, in den Nächten knapp unter 10°C.

hi_murraygasse_trafik--20180719-6315
19. November 2018

Tabak Trafik - Murraygasse / Quadenstraße Wiedereröffnung

Nach einer Schließzeit von mehr als sechs Monaten, eröffnet der neue Besitzer Ayman Salama die Tabak Trafik an der Quadenstraße 48 wieder.

hi_geotiefwien--20181025-9031
19. November 2018

Geothermie - Geotief - Messung

In weiten Bereichen des Bezirks, im Wiener Umland und jenseits der Donau wurden die Messungen bereits durchgeführt. Nun beginnen die Messungen im Messstreifen 7, der weite Bereiche von Hirschstetten und Stadlau abdeckt.

Die ausgebrachten Messsonden (Geophone) werden per GPS geortet, können die Daten (fast) kabellos aufnehmen und werden nach der erfolgreichen Messung wieder entfernt.

hi_res_weihnacht--20181207-500039
Advent 2018

Weihnachtsausstellung in den Blumengärten Hirschstetten

Die Schneekönigin mit Eispalast und Winterlandschaft bildet den stimmungsvollen Zauber der heurigen Weihnacht in den Blumengärten Hirschstetten.

Zahlreiche Geschenkideen bietet der Traditionelle Weihnachtsmarkt beim Südeingang Quadenstraße, mit biologischen Schmakerl lockt der Natürlich Christkindl Markt beim Nordeingang Oberfeldgasse.

Der Kulturverein Donaustadt sorgt für musikalische Begleitung in den Glashäusern.

Anreise-TIPP ohne Stress und Stau: Die Straßenbahn Linie 26 (U6 Floridsdorf, U1 Kagraner Platz, U2 Hausfeldstraße) hält direkt vor dem Eingang zu den Blumengärten in der Oberfeldgasse!

jeweils Do-So ab 10 Uhr 22.11.-23.12.

hi_geotiefwien--20181126_123748
26. November 2018

Geothermie - Geotief - Messung

Langsam gehen die Messungen zu Ende, die Vibroseisfahrzeuge sind im Bereich der Wohnhausanlage Ziegelhof (Foto Kolletschkagasse) unterwegs.

In der vorigen Woche wurden sie in der Siedlung Kriegerheimstätten gesichtet.

hi_ostbahn--20181129_104631
Ende November 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Schallschutzwand

Bei frostigen Temperaturen liefern riesige Lastkraftwagen Durisol-Schallschutzwände an. Mit einem LKW Ladekran werden diese in die vorbereiteten Stützen, entlang der Guido-Lammer-Gasse, eingefädelt.

20181130_OeBB-Eroeffnung-Wiener-Abschnitt_Wien-Bratislava_fc-OeBB-Zenger-4
30. November 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Teileröffnung

Nach Fertigstellung des Wiener Teilstückes der Verbindung Wien - Bartislava zwischen Erzherzog-Karl-Straße und Aspern-Nord, wird dieses feierlich von Michaela Huber, Vorstandsdirektorin ÖBB-Personenverkehr AG, Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Österreich, Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke sowie Gerhard Schödinger, in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eröffnet.

Nach zwei Jahren Bauzeit ist dieser Abschnitt nun zweigleisig elektrifiziert ausgebaut. Mit Fahrplanwechsel wird die Strecke wieder von der S80 in 30-Minuten-Takt bedient - vergebens warten die ansässigen und neu zugezogenen Hirschstettner auf den 20-Minuten-Takt der 1980er Jahre. Hirschstetten hat nun einen modernen zweigleisigen Bahnsteig, doch die Regional- und Schnellzüge halten hier nicht mehr. Die Station Hausfeldstraße ist abgerissen. Die Fahrgäste nach Bratislava oder ins Marchfeld müssen zuerst nach Stadlau oder Aspern-Nord fahren, um dann in den Zug umzusteigen.

Bei den Eröffnungsreden wird stets vom Zusammenrücken der beiden Städte Wien und Bratislava gesprochen, die Fahrzeiten werden kontinuierlich verkürzt auch durch den weiteren Ausbau der Strecke in Niederösterreich, doch die Pedler und Nutzer der Nahverkehrszüge bleiben auf der Strecke, sie müssen nun öfter umsteigen und warten, um ihr Ziel zu erreichen.

flexity_bim-wl--20181224-1123196269
6. Dezember 2018

Flexity - neue Bim in Wien unterwegs

Seit Anfang des Jahres ist die erste Flexity Straßenbahn in Wien unterwegs. Allerdings stets ohne Fahrgäste, denn diese Fahrten dienten umfangreichen Tests und waren Teil des behördlichen Genehmigungsverfahrens. Dabei wurden alle Straßenbahnstrecken in Wien abgefahren.

Nun dürfen erstmal die Fahrgäste der Linie 67 zusteigen und das neue Fahrgefühl der neuen StWiener Straßenbahngeneration testen. Derzeit sind zwei Garnituren im Wiener Liniennetz unterwegs, eine wird im Regelbetrieb und die zweite zu Schulungszwecken eingesetzt.

Über 100 Züge sollen bis 2026 in Wien Donaustadt bei Bombardier gefertigt werden und die alten Straßenbahnzüge mit hohem Einstieg ersetzen.

hi_ostbahn--20181115-A410
9. Dezember 2018

Öffentlicher Verkehr - Fahrplanwechsel

Seit heute verkehrt die Schnellbahn Linie S80 bis Aspern Nord. Die Strecke ist nun zweigleisig ausgebaut (die Kriegsschäden sind somit behoben, denn die Strecke war schon vor dem Krieg in den 1930er Jahren zweigleisig) und elektrifiziert. Die S-Bahn verkehrt nun im 30 Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und Aspern Nord (bis 2005 war die S-Bahn im 20 Minuten-Takt bis zur Hausfeldstraße unterwegs). Also halten in der Station Hirschstetten nun täglich etwa 40 (Schnellbahn-)Züge je Fahrtrichtung, die Regional- und Regionalexpresszüge brausen, bis auf wenige Ausnahmen in der Früh Richtung HBF, durch.

Die Strecke ist zwar nun gut ausgebaut, aber das Verkehrsangebot hat sich für die Bewohner von Hirschstetten nicht verbessert. Um auf einen Regionalzug umzusteigen, muss zuerst der Fußweg zur U2-Hausfeldstraße eingeschlagen werden, denn eine andere Alternative gibt es nicht, die langen Intervalle bei der U2 sorgen für weitere Verzögerung und dann darf man weiter auf den Regionalzug warten. Die Fahrzeit verlängert sich dadurch um 20-30 Minuten - bis Bratislava dauert es dann auch nicht länger.

Die Siedlungen an der Quadenstraße werden nur von der Buslinie 95A bedient, dessen Intervall auch auf 20 Minuten ausgedehnt wurde. Steckt der Bus im Stau, so dass das Intervall nicht eingehalten werden kann, dreht der Bus mitten im Kurs um und bedient nur mehr die halbe Strecke. Es ist dann nicht verwunderlich, dass Familien mit Kinderwagen oft zurückbleiben müssen, weil nach endloser Wartezeit, die wenigen Stellplätze bereits belegt sind.

hi_murraygasse_asphalt--20181210_161513
Dezember 2018

Fahrbahnsanierung Murraygasse

Nach monatelang andauernden Kanalbauarbeiten wurde der Fahrbahnbelag zwar wieder hergestellt, doch das Fahrgefühl glich eher einer Kutschenfahrt über Waldboden, denn einer Fahrt durch eine städtische Gasse. Nun wird, nach der abgeschlossenen Sanierung des Gehsteiges samt neu versetzten Randsteinen, auch die Fahrbahn saniert, indem die Asphaltschicht fast vollständig entfernt wird.

Die Bauarbeiten sorgen wieder für massive Verkehrsbehinderung in der Siedlung Kriegerheimstätten. Zahlreiche Gassen werden zu Sackgassen erklärt, die Siedler können nicht zu ihren Garagen fahren, so dass kaum Stellplätze frei bleiben.

seestadt--20190317-500453
Dezember 2018

Seestadt - Warten auf Vögel VII/2

Der Künstler Josef Bernhardt warnt mit seiner Installation von überdimensionierten Nistkästen entlang der Seestadtstraße vor der fortschreitenden Naturzerstörung. Die Vögel werden diese unförmigen Nistkästen wohl nicht benutzen, wo werden sie leben - wie lange wird die Menschheit überleben, wenn all die Kulturlandschaft und Ackerflächen zerstört sind?

ABER gleichzeitig werden riesige Schotterpisten angelegt, um mit Asphalt die fruchtbare Erde zu begraben. Unendlich lange Betonpisten zerteilen das Land, die Stadt, das Wohngebiet - statt Obst und Gemüse zu ernten, bleiben Dürre, Abgase und Feinstaub.

hi_strasse_076--20181216-500142
Dezember 2018

Hirschstettner Straße 76 - Dachgleiche

Die Dachgleiche ist erreicht und die Gebäudeformation des neuen Eckhauses an der Stadlauer Straße / Hirschstettner Straße ist deutlich erkennbar. Auch am Krautgarten sind die Bauteile deutlich in die Höhe gewachsen.

hi_murraygasse_asphalt--20181214_133817
Dezember 2018

Murraygasse asphaltiert

Mit großem Gerät trägt die Fa. PORR zuerst eine grobe Schicht und anschließend eine feine Schicht Asphalt auf. Alle Kanaldeckel und Absperrventildeckel werden neu versetzt und eine kleine Walze sorgt für die perfekte Glättung der einzelnen Schichten.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14