Beitrag

September 2021

Verbindungsweg

Das bereits 2017 geplante Projekt die Siedlung Plankenmais mit den neuen Wohngebieten auf den ehemaligen Biro-Gründen durch einen zentralen Fuß- und Radweg in der Verlängerung des Kamelienweges herzustellen begeistert nicht alle Anrainer.
Vor allem die Siedler des KGV Stadlau- Hirschstetten (Autoanlage I + II) schätzen die ruhige Lage, auch wenn ihnen die neuen Wohnbauten bereits sehr nahe rücken. Zur Errichtung des neuen Weges muss ein erheblicher Höhenunterschied zwischen dem Straßenniveau Miriam-Makeba-Gasse und dem Wirtschaftsweg der Kleingartenanlage überwunden werden. Auch die Nutzungsflächen von einigen Siedlern soll zur Verbeiterung des Weges reduziert werden.

Medienbericht: Donaustädter Bezirkszeitung vom 09.2021

siehe auch: https://kgv-stadlau-hirschstetten.at

db_bilder/400/hi_kamelienweg--20211017-406459.pngdb_bilder/400/hi_kamelienweg--20211017-406458.png
db_bilder/400/hi_kamelienweg--20211017-406460.pngdb_bilder/400/hi_kamelienweg--20211017-406463.png
db_bilder/400/hi_kamelienweg--20211017-406464.pngdb_bilder/400/hi_miriam_makeba_gasse--20211017-406439.png