Beitrag

Winter 2009

Seifensiederei Weiss sperrt zu

Nachdem der Firmenbesitzer, Chemiker und Produzent seiner Seifen Friedrich Weiss 2006 gestorben ist und viele seiner geheimen Rezepturen mitgenommen hatte, blieb das Geschaft ca. ein Jahr geschlossen. Anschließend nimmt seine Schwester und nunmehrige Besitzerin der Seifensiederei Gisela Weiss die Geschäfte wieder auf. Doch sie kocht keine Seife mehr, sondern betreibt nur mehr den Verkauf, denn das hinterlassene Seifenlager ist riesig. Auf der Suche nach einem Nachfolger für den Betrieb trifft sie auf viele Schaumschläger aber keine Saubermänner, also wird das Areal verkauft und die letzte Wiener Seifensiederei wird geschlossen.

siehe auch: http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/506394/index.do

mehr zum Thema: Langobardenstraße 26

db_bilder/400/seife-001-20091025.png