OASE 22 - STAR 22 - BASE 22 - ein neuer Stadtteil

Seite 1
genochmarkt-010-20090619
Ende Februar 2008

STAR 22 - OASE 22 - BASE 22 - Infopoint am Genochmarkt

Zum Auftakt der Verbauung der ehemaligen Biro - Gründe an der Stadlauer Straße / Erzherzog Karl Straße gestaltet die Wien Holding einen Stand am Genochmarkt zum Infopoint um.
Errichtet werden sollen ein neuer Stadtteil für mehrere Generationen, es soll ein Zentrum für Alt und Jung, für Nebeneinander und Miteinander entstehen. STAR 22 soll einen multifunktionaler Wohn- und Officebereich mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomiebetrieben umfassen. OASE 22 bezeichnet ein zukunftsweisendes Projekt, das speziell älteren Menschen betreutes Wohnen im Konnex mit einem naheliegenden Pflegeheim bietet, wobei gleichzeitig der Kontakt zu jungen Familien forciert werden soll. Das Student Hause BASE 22 soll pulsierendes Leben in den neuen Stadtteil bringen und für internationale Connection sorgen.

siehe auch: http://www.star22.at

oase22-rk-20100702
2. Juli 2010

OASE 22 - Warten auf Vögel VII

An Stelle eines konventionellen Spatenstichs wird ein Kunstwerk realisiert, das bis Ende September 2010 zu sehen sein wird. Josef Bernhardts Installation Warten auf Vögel VII besteht aus riesigen Vogelnistkästen, die teils in der Höhe schweben und teils BesucherInnen zum Zutritt offen stehen, um u.a. das Verhältnis von Mensch und Natur in der Stadt zu thematisieren.

Vizebürgermeister Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, Bezirksvorsteher Norbert Scheed und Buwog-Geschäftsführer Dr. Gerhard Schuster geben am Freitag den offiziellen Startschuss für die Bauarbeiten und eröffnen die außergewöhnliche Kunstinstallation.

hi_biro-abbruch-002-20100921
Mitte September 2010

Biro - Abriss der Bürotürme beginnt

Nur wenn man genau hinsieht, entdekt man im Bereich der ehemeligen Biro Bürotürme an der Stadlauer Straße, dass der Abbruch bereits vorbereitet wird.

hi_biro-abbruch-054-20100929
Ende September 2010

Biro - Abriss der Bürotürme

Zügig schreitet die Demontage des kleineren Bürogebäudes voran. Mit großen Zangen werden die Stahltäger zerlegt und das Füllmaterial stürtzt zu Boden. Stück für Stück wird abgetrennt und das Abbruchmaterial gleich vor Ort sortiert.

hi_biro-abbruch-117-20101012
Mitte Oktober 2010

Biro - Hoher Turm abgetragen

Nun geht es schichtweise auch dem hohen Büroturm an den Kragen. Etage für Etage wird zerlegt und entsorgt.

hi_biro-abbruch-134-20101120
Mitte November 2010

Biro - Bürogebäude weg

Nur mehr kleine Schuttreste blieben von den riesigen Bürogebäuden der Waagner - Biro Werke an der Stadlauer Straße übrig. Bald kann mit der Bebauung des Areals begonnen werden.

hi_biro-abbruch--20110304-021
Anfang März 2011

Biro - Bauplatz planiert

Nun sind alle Reste der ehemaligen Wagner-Biro-Werke beseitigt und der Bauplatz für die Stadtentwicklung planiert. Im Bereich der Erzherzog-Karl-Straße wartet bereits eine riesiege Baugrube auf frischen Beton.

hi_biro--20110415-009
Mitte April 2011

OASE 22 - Gartensiedlung

Unbemerkt und versteckt hinter den großen Erdbewegungen an der Stadlauer und Erzherzog-Karl-Straße entsteht im hinteren Bereich des ehemaligen Biro-Geländes nahe der Siedlung Plankenmais eine Gartensiedlung mit Einzel- und Doppelhäusern, sowie jeweils einem kleinen Garten.

biro_grundstein-rk-20110704_09
4. Juli 2011

STAR 22 - Grundstein

Mit dem Grundstein für zwei Bürogebäude soll auf den ehemaligen Biro-Gründen in Neu Stadlau - das Gebiet bis zur Langobardenstraße gehört zur Katastralgemeinde Hirschstetten - ein neuer Stadtteil entstehen. Besonderer Wert, so die Planer, wird auf Gemeinsamkeit: Alt/Jung, Arbeit/Freizeit, ... gesetzt.

siehe auch: http://www.wien.gv.at/rk/msg/2011/07/04005.html

biro_spatenstich_caritas-rk-20110706
6. Juli 2011

OASE 22 - Spatenstich

Mit dem Spatenstich zum Caritas-Heim beginnen die Arbeiten auf den ehemaligen Biro-Gründen für ein innovatives Seniorenheim.

siehe auch: http://www.wien.gv.at/rk/msg/2011/07/06008.html

biro--20110714-028
Mitte Juli 2011

STAR 22 - OASE 22 - BASE 22 - Keller

Eisenbieger und Betonierer haben jetzt genug zu tun: Schlitzwände und Grundplatten sichern die Baugrube, schützen vor Wassereinbruch und geben den neuen Gebäuden sicheren Halt in dem labilen Schottergrund.

hi_biro--20110904-067
September 2011

STAR 22 - OASE 22 - BASE 22 - Bauarbeiten überall

Auf dem ehemaligen Biro-Gelände wird fleißig gearbeitet. An jeder Ecke eine andere Großbaustelle, jede in einem andern Baustadium.

hi_biro--20111207-001
Dezember 2011

STAR 22 - OASE 22 - BASE 22 - Bauarbeiten gehen weiter

Stetig wachsen die Betonwände in die Höhe und neue Baugruben werden angelegt.

med22-baustellentafel
29. März 2012

MED22 - Spatenstich

Auf 5100m² entsteht an der Stadlauer Straße/Makeba Gasse ein innovatives Ärztezentrum mit ca. 15 Ordinationen unterschiedlicher Fachrichtungen. Dieses privat finanzierte Projekt, soll medizinische Versorgung zu den Bewohnern des neuen Stadtteils bringen und die Ambulanzen der Spitäler entlasten.

siehe auch: http://www.wienholding.at/event/mediaroom-news/id/4080

siehe auch: http://med-22.org/

hi_oase22--20120718-004
Frühjahr 2012

OASE 22 - Gartensiedlung besiedelt

Das erste Projekt auf dem ehemaligen Biro-Gelände, die Holzriegelhäuser mit kleinen Gärten in der Adelheit Popp Gasse 2, sind bezugsfertig und werden den neuen Bewohnern übergeben.

1 2 3