Tierquartier Wien

dummy
18. Jänner 2012

Projekt TierQuarTier

Tierschutzstadträtin Ulli Sima und Günther Havranek von der Tierschutzstiftung präsentieren das Projekt TierQuarTier Wien.
An der Süßenbrunner Straße zwischen Breitenleer Straße und Rautenweg wird ein Tierschutz-Kompetenzzentrum errichtet. Auf dem ca. 10ha großen Areal sollen bis zu 150 besitzerlose Hunde, 300 Katzen und weitere Kleintiere Aufnahme finden.
Der Spatenstich für das moderne Tierschutzhaus soll im Frühjahr 2013 erfolgen, die Fertigstellung ist für 2015 geplant.

siehe auch: http://www.tierquartier.at

tq--20130806-002
Mitte Juli 2013

TierQuarTier - Erste Arbeiten

Auf dem Gelände des neuen Tierquartiers beginnen die ersten Bautätigkeiten. Wien Strom verlegt neue Leitungen und errichtet an der Süßenbrunner Straße etwa in der Mitte zwischen Breitenleer Straße und Rautenweg ein Transformatorhäuschen. Gleich daneben entsteht ein Containerdorf und im nördlichen Bereich nahe den Berg aus Mist sind massive Erdbewegungen zu beobachten.

siehe auch: http://www.tierquartier.at

hi_tierquartier--20140207-002
Februar 2014

TierQuarTier - Rohbau

Die Arbeiten gehen zügig voran, die ersten Quartiere sind bereits deutlich erkennbar. Bis 2015 wird Platz für ca. 450 besitzerlose Tiere geschaffen.

Medienbericht: Wiener Bezirksblatt Donaustadt vom 17.02.2014

siehe auch: http://www.tierquartier.at

tierquartier-gleichenfeier-rk-20140410_10
10. April 2014

TierQuarTier - Gleichenfeier

Der Rohbau ist fertiggestellt, nun geht es an den Innenausbau.

Medienbericht: Wiener Bezirksblatt Donaustadt vom 15.04.2014

siehe auch: http://www.tierquartier.at

motorikpark-rk--20140505_03
5. Mai 2014

Motorikpark beim TierQuarTier

Neben dem Tierquartier an der Breitenleerstraße entsteht auf einer Fläche von 2,5ha Europas größter Motorikpark. Auf dem Spielplatz für Große können Koordination, Kondition und Geschicklichkeit trainiert werden.
Der Spatenstich erfolgt durch Tierschutzstadträtin Ulli Sima und Bezirksvorsteher Norbert Scheed.

siehe auch: http://www.tierquartier.at

siehe auch: http://www.wien.gv.at/freizeit/erholung/motorikpark.html

tierquartier-oekoheizung-rk-20141024
Oktober 2014

TierQuarTier - Öko Heizung

Das Deponiegas der benachbarten Mülldeponie Rautenweg sorgt für eine besonders umweltschonend und kostengünstige Beheizung des Tierquartiers.
Die Abwärme der Verstromungsmotoren der Deponie Rautenweg wird mittels Wärmetauschern genutz, um Wasser auf 90 °C zu erhitzen. Der Transport des heißen Wassers erfolgt über eine 900 m lange unterirdische Leitung direkt zum Tierquartier.

Medienbericht: Wiener Bezirksblatt Donaustadt vom 17.11.2014

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 26.10.2014

siehe auch: http://www.tierquartier.at

tierquartier_eroeffnung-rk-20150304_04
4. März 2015

TierQuarTier eröffnet

Noch präsentiert sich das Tierkompetenzzentrum in der Süßenbrunner Straße fast leer. Nur wenige Tiere sind bereits in den innovativen Bau eingezogen.
Aber auch weiterhin soll das neue Tierheim ruhig, sauber und vor allem geruchsfrei bleiben. Großzügige Freiflächen und besondere Hygienemaßnahmen sollen dies gewährleisten.

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 04.03.2015

Medienbericht: ORF-Wien vom 04.03.2015

Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 11.3.2015

siehe auch: http://www.tierquartier.at

logo-tierquartier
7. / 8. März 2015

TierQuarTier - Tag der offenen Tür

Beim ersten Tag der offenen Tür können sich Tierfreunde von den innovativen Konzepten der Tierhaltung überzeugen. Die MitarbeiterInnen des Tierkompetenzzentrum in der Süßenbrunner Straße nahe der Breitenleer Straße führen Interessenten von 10-18 Uhr durch die neue Anlage.

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 11.02.2015

siehe auch: http://www.tierquartier.at

motorikpark2-gr
30. April 2015

Sima eröffnet Motorikpark Wien

Uli Sima eröffnet neben dem Tierquartier an der Breitenleerstraße / Süßenbrunnerstraße Europas größten Motorikpark. Auf dem 21.000m² großen Spielplatz für Große kann bei über 100 Stationen trainiert werden.

Medienbericht: Rathhauskorrespondenz vom 24.04.2015

siehe auch: http://www.wien.gv.at/freizeit/erholung/motorikpark.html