1985

plankenmais_luftbild_fallschirm-dechant-um1985
Um 1985

Fallschirmspringer

Aus luftiger Höhe stürzen die Fallschirmspringer in die Tiefe. Landungsziel ist (vermutlich) der Sportplatz bei der Schule am Plankenmais.

Die Datierung des Bildes ist nicht gesichert und erfolgt auf Grund der Bebauung bzw. der Freiflächen:
1977 Flughafen Wien-Aspern wird stillgelegt
1981 Eröffnung DZH (unten im Bild)
1982 Eröffnung des General-Motors-Werk (rechts neben der Rollbahn)
1985 Wohnhausanlage Heidjöchl fertig (links im Bild)
1986 S-Bahn bis Hausfeldstraße (nicht erkennbar)
1987 Baubeginn Hausfeldstraße / Alte Schanzen (noch Feld)
Weitere Einschätzungen sind willkommen!

In den 1960/70er Jahren waren Fallschirmspringer am Himmel über Hirschstetten keine Seltenheit. Die Nähe zum Flughafen und die vielen freien Flächen boten ein optimales Trainingsgebiet. Erst die Schließung des Flughafens Wien Aspern 1977 setzte diesem Schauspiel in luftiger Höhe ein Ende.

plankenmais_luftbild-dechant-um1985a
Um 1985

Plankenmais aus der Luft

Diese Luftaufnahme zeigt die Siedlung Plankenmais zwischen Zschokkegasse - Erzherzog-Karl-Straße -Plankenmaisstraße.

Die Datierung des Bildes ist nicht gesichert und erfolgt auf Grund der Bebauung, der Freiflächen und der zweiten Aufnahme mit Fallschirmspringern, die vermutlich am Sportplatz der Schule Plankenmais landen wollen.

Wann wurde die Erzherzog-Karl-Straße saniert? Die Bäume am Mittelstreifen sehen jung aus.
Wann begann die Verdichtung der Bebauung auf den großzügig parzellierten Grundstücken? Viele sind noch Grünland.
Wann wurde die zweite Sporthalle der Schule errichtet? Die Sanierung erfolgte über einen längeren Zeitraum.
Welches Fest wird am Sportplatz gefeiert?
Wann wurde der Spielplatz an der Bodmergasse errichtet? Die Wiese ist noch keine Spielgeräte erkennbar.

Bitte helfen Sie mit, das Aufnahmedatum einzugrenzen! Vielleicht wissen Sie, wann Ihr Haus gebaut wurde, das noch nicht auf der Luftaufnahme abgebildet ist. Vielleicht waren Sie sogar am Sportplatzfest und können datierte Fotos beisteuern. Danke für Ihre Unterstützung!


hi_wh_heid-hid_0084-19850309
Frühjahr 1985

Wohnhausanlage Heidjöchl - Besiedelt

Nun sind fast alle Wohnungen vergeben. Nach fast drei Jahren Bauzeit ist im Hof der Wohnhausanlage ein netter Park entstanden, der mit seinen verschlungenen Wegen alle wichtigen Bereiche erschließt und den jungen Bewohnern verschiedene Spielbereiche bietet. Die Bäume und Sträucher sind zwar noch klein, aber dies wird sich rasch ändern.

hid_0093
Winter 1985

Sanierung der Schlosskapelle

Im Winter 1985 begannen die Sanierungs- und trockenlegungsarbeiten für die in die Jahre gekommenen und wenig genutzten Schlosskapelle.

hid_0091
Winter 1985

Baubeginn der Wohnhausanlage Spargelfeld

Im Bereich zwischen Spargelfeldstraße und der Mauer des ehemaligen Schlossparks beginnen die Bauarbeiten für eine neue Wohnsiedlung.

hi_quadenstrasse_033_loewa-19850313-hid0102
Frühjahr 1985

Baubeginn für Lebensmittelmarkt

Am ehemaligen Feld der Gärtnerei Haidvogel an der Quadenstraße 33 beginnen die Arbeiten zur Errichtung eines neuen LÖWA Lebensmittelmarktes.

hi_quadenstrasse_124a_postamt_1225-19850313-hid0095
15. März 1985

Postamt übersiedelt

Der letzte Tag des Postamts 1225 in der Marschlgasse 124a.

Durch eine einfache verglaste Holztüre betritt man den Schalterraum. Links an der Wand befinden sich zahlreiche Informationen an der Amtstafel. Hinter dieser Wand befinden sich (zwei ?) Telefonzellen. An der rechten Wand, zwischen den Fenstern ist ein Schreibpult angebracht, auf dem Formulare und Einzahlungsbelege bereit stehen.

Durch ein Holzpult wird der Kundenbereich vom Schalterraum getrennt. Der rechte Schalter beim Fenster, die Amtskasse, ist dem Amtsvorstand vorbehalten und wird durch eine zusätzliche niedrige Glaswand geschützt. Hier können Ein- und Auszahlungen getätigt, Rundfunkgeräte angemeldet und Briefmarken (Wertzeichen) in ganzen Bögen erstanden werden.

Am Postschalter, links daneben, werden alle weiteren Postgeschäfte erledigt: Briefe und Telegramme aufgegeben, Telefongespräche bezahlt, Marken gekauft, Pakete aufgegeben und abgeholt. Noch weiter links am Pult steht eine große Paketwaage, dahinter an der Wand ein fast mannshoher Geldschrank. Am linken Ende des Pultes ermöglicht eine kleine Türe den Zugang zum Schalterbereich.

Vom Schalterraum führt links eine Türe zu einem weiteren Raum, ein Lager mit Verladerampe für die Postsendungen.

hi_wh_heid-hid_0086-19850309
18. März 1985

Postamt an neuem Standort

Am Montag, den 18. März 1985 eröffnet das Postamt 1225 ihre neuen Räumlichkeiten in der Wohnhausanlage Heidjöchl. Das neue Design und die hellen Räume überzeugen und entschädigen für den weiten Weg aus Hirschstetten Ort.
Die neue Adresse lautet Hasibederstraße 2 Stiege 70.

hid_0141
Sommer 1985

Bessere Nahversorgung

Die Errichtung des neuen LÖWA Supermarktes dauert nur wenige Monate, so dass im Sommer 1985 das breite Angebot bereits genutzt werden kann.
Dieser Supermarkt stellt eine massive Bereicherung der Lebensmittelversogung, vor allem der Siedlung Kriegerheimstätten, dar.

systembilder/dummy.png
1985

MA 48 übernimmt Rinterzelt

Die Magistratsabteilung 48 - Abfallwirtschaft der Stadt Wien errichtet im Rinterzelt eine Abfallbehandlungsanlage. Ziel ist es durchmischtes Sammelgut aufzutrennen und sortenrein weiter zu verwerten.

hi_schlosskapelle_altarbild-19851025-hid0194
24. Oktober 1985

Weihe der restaurierten Schlosskapelle

Die feierliche Einweihung der restaurierten Schlosskapelle der Pfarre Hirschstetten findet am Festtag des Ordensgründers Antonius M. Claret statt.

hid_0204
26. November 1985

Reihenhaus Gladiolenweg - Baubeginn

Die Siedlungsgenossenschaft Kriegerheimstätten beginnt an der Ecke Gladiolenweg / Schrebergasse acht Reihenhäuser zu errichten.