Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau

Seite 1
oebb
April 2013

Zweigleisiger Ausbau der Ostbahn - UVP Antrag

Die ÖBB Strecke Erzherzog Karl Straße bis Marchegg (Staatsgrenze) soll zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert werden. Dabei sollen die Eisenbahnkreuzungen technisch gesichert, untertunnelt oder aufgelassen werden, so dass die Hochgeschwindigkeitsstrecke mit bis zu 160km/h befahren werden kann.

Der Antrag zur Umweltverträglichkeitsprüfung wurde im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) eingebracht.

Info: Antrag zur UVP vom 08.04.2013

siehe auch: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/verfahren/stadlau_staatsgrenze/verfahrenseinleitung/

ostbahn--20160229-001
Februar 2016

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau

Mit der Aufstellung der Baustellentafel beim Bahnübergang Contiweg beginnt der Ausbau der Ostbahn zur ÖBB Hochgeschwindigkeitsstrecke.


    Folgende Baumaßnahmen werden durchgeführt:
  • Umbau der Haltestelle Wien Hirschstetten, Neubau Haltestelle Wien Aspern, Umbau Bahnhof Raasdorf, Haltestelle Glinzendorf, Bahnhof Siebenbrunn-Leopoldsdorf, Haltestelle Untersiebenbrunn, Bahnhof Schönfeld-Lassee, Haltestelle Breitensee, Bahnhof Marchegg

  • Zweigleisiger Ausbau der bestehenden eingleisigen Eisenbahnstrecke

  • Elektrifizierung der Streckengleise und der Bahnhofsgleise

  • Niveaufreimachung von Eisenbahnkreuzungen durch Errichtung von Über- bzw. Unterführungen oder Ersatzwege

  • Errichtung von Entwässerungsanlagen für Eisenbahnanlagen und Straßen

  • Adaptierung des Wegenetzes



Damit wird eine Reisegeschwindigkeit vom 160 km/h für den Fernverkehr erreicht und der Fahrkomfort für die Pendler steigert sich durch neue Infrastruktur: Park & Ride Anlagen, moderne Bahnsteige mit Überdachung, Informationsanzeigen und barrierefreie Zugänge.

siehe auch: http://www.oebb.at/infrastruktur/de/5_0_fuer_Generationen/5_4_Wir_bauen_fuer_Generationen/index.jsp

siehe auch: https://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/verfahren/stadlau_staatsgrenze/index.html

u2_aspern-nord--20160519-7280
21. Juni 2016

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Infoveranstaltung

Zum geplanten Ausbau der Ostbahnstrecke findet in der AHS Contiweg von 17-20 Uhr eine Informationsveranstaltung statt.

Die ÖBB-Station Hausfeldstraße wird ab 2019 durch die Station Aspern Nord ersetzt. Die Schnellbahnzüge der S80 werden dann am Hausfeld nicht mehr stehen bleiben. Zahlreiche Anrainer sind von dieser Lösung wenig begeistert.

Info: Einladung

Info: Visualisierung (Video)

Medienbericht: Donaustädter Bezirkszeitung vom 07.2016

Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 30.05.2016

Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 9.11.2016

siehe auch: http://www.oebb.at/infrastruktur/de/5_0_fuer_Generationen/5_4_Wir_bauen_fuer_Generationen/index.jsp

siehe auch: https://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/verfahren/stadlau_staatsgrenze/index.html

siehe auch: https://www.facebook.com/bnwn.nordost/photos/a.366951136777239.1073741828.366688546803498/691397197665963/?type=3&theater

hi_ostbahn_feld--20160703-0293
Juli 2016

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Mäharbeiten

Die Brachfläche zwischen Bahndamm und AHS-Contiweg wird gemäht, sonst ist alles beim Alten.

hi_ostbahn--20160914-3000
September 2016

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Vorarbeiten

Das Buschwerk nahe den Gleisen wird gerodet und die Steuerleitungen sowie Versorgungskabel werden ausgegraben.

spatenstich_wien_bratislava-oebb_christian_zenger--20160928-0001
28. September 2016

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Spatenstich

Obwohl im Bereich Contiweg bereits die Arbeiten begonnen haben, erfolgt der Spatenstich zum Ausbau der Bahnstrecke in Aspern-Nord.

Die Investition von mehr als 500 Mio. Euro soll die Fahrzeit nach Bratislava ab 2025 um 25min verkürzen und eventuell eine Verdichtung des Pendlerverkehrs bewirken.

Info: ÖÖB Fahrgastinfo vom 28.09.2016

Info: Visualisierung (Video)

Medienbericht: Wiener Zeitung vom 28.09.2016

Medienbericht: ORF-Wien vom 28.09.2016

Medienbericht: Vienna Inside vom 28.9.2016

siehe auch: http://www.oebb.at/infrastruktur/de/5_0_fuer_Generationen/5_4_Wir_bauen_fuer_Generationen/index.jsp

siehe auch: https://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/verfahren/stadlau_staatsgrenze/index.html

siehe auch: https://www.facebook.com/bnwn.nordost/photos/a.366951136777239.1073741828.366688546803498/691397197665963/?type=3&theater

hi_ostbahn--20161016-3431
Oktober/November 2016

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Nachtarbeit

Im Bereich des Hirschstettner Auparks finden Rammarbeiten entlang der Bahnanlagen statt. Die Rodungen zwischen Aupark und Hausfeldstraße werden fortgesetzt.

Info: Visualisierung (Video)

Medienbericht: ÖBB Fahrgastinformation vom 30.09.2016

siehe auch: http://www.oebb.at/infrastruktur/de/5_0_fuer_Generationen/5_4_Wir_bauen_fuer_Generationen/5_4_1_Schieneninfrastruktur/Weststrecke

siehe auch: http://www.oebb.at/infrastruktur/de/5_0_fuer_Generationen/5_4_Wir_bauen_fuer_Generationen/index.jsp

hi_ostbahn--20161113-144154
November 2016

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Aufschüttung

Die Aufschüttungsarbeiten für das Ersatzgleis beginnen nahe der Station Hausfeldstraße. Zuerst wird der Untergrund abgegraben, verfestigt und anschließend ein Damm aus Schotter, der immer wieder verdichtet wird, aufgeschüttet.

hi_ostbahn--20161229-4720
Mitte Dezember 2016

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Stützmauer

Im Bereich am Ries zwischen Stadlauer Straße und dem Durchgang zum Hirschstettner Aupark, wird der Bahndamm saniert. Teile der Schüttung werden abgetragen, der Untergrund verfestigt und eine Betonstützwand errichtet.

hi_ostbahn--20161229-4660
Dezember 2016

Kunst im Park

Ein riesiges Monument aus Beton bereichert den Hirschstettner Aupark.

Erst auf den zweiten Blick ahnt man, dass dies wohl die Eisenbahnbrücke für das geplante Ersatzgleis sein wird.

hi_ostbahn--20170220-170244
Februar 2017

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Ersatzgleis

Die Vorarbeiten zum Ausbau der Ostbahnstrecke gehen zügig voran. Die Trasse des Ersatzgleises ist bereits vorbereitet, damit die Unterführungen Contiweg und Hirschstettner Straße bald errichtet werden können.

Info: Visualisierung (Video)

Medienbericht: Wiener Bezirksblatt Donaustadt vom 06.02.2017

siehe auch: http://www.oebb.at/infrastruktur/de/5_0_fuer_Generationen/5_4_Wir_bauen_fuer_Generationen/index.jsp

siehe auch: https://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/verfahren/stadlau_staatsgrenze/index.html

hi_ostbahn--20170325-0814
März 2017

Wohnen für Generationen - Bahnbaustelle

Außer der Bautätigkeit für den Bahnausbau Richtung Bratislava ist vom Projekt Wohnen für Generationen neben der AHS Contiweg an der Hirschstettner Straße wenig zu sehen.

Info: Projektbeschreibung

Medienbericht: Kronen Zeitung Wien vom 22.03.2017

siehe auch: http://www.dietrich.untertrifaller.com/wettbewerb/hirschstettner-strasse

siehe auch: http://www.heimbau.at/wohnungen/neubau/in-planung/hirschstettner-strasse--generationen-wohnen-1594.htm

hi_ostbahn--20170322_160813
26./27. März 2017

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Schienenersatzverkehr

Mehrere Weichen werden auf der Strecke eingebaut: ein Weichenpaar bedient das (noch zu verlegende) Ersatzgleis zwischen dem Hirschstettner Aupark und der Station Hausfeldstraße, das die Errichtung der Unterführung Hirschstettner Straße und Contiweg ermöglicht. Das zweite Weichenpaar bedient die neu zu errichtenden Station Aspern Nord.

Am Wochenende verkehren keine Regionalzüge zwischen Stadlau und Raasdorf. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Schnellzüge werden über Gänserndorf umgeleitet. Trotzdem warten zahlreiche Fahrgäste bei der Station Hausfeldstraße auf den Zug.

Info: Kundeninfo vom 28.03.2017

Info: Visualisierung (Video)

siehe auch: http://www.oebb.at/infrastruktur/de/5_0_fuer_Generationen/5_4_Wir_bauen_fuer_Generationen/index.jsp

siehe auch: https://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/verfahren/stadlau_staatsgrenze/index.html

hi_ostbahn--20170418-2476
April 2017

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Ersatzgleis

Die Arbeiten zur Errichtung des Ersatzgleises zwischen Auparkbrücke und Hausfeldstraße gehen voran. In der Guido-Lammer-Gasse wird bereits des Schotterbett vorbereitet. Im Bereich des Auparkwegs finden wieder Rammarbeiten, auch in den Nachtstunden, statt, um den Zugsverkehr möglichst nicht zu stören und die Arbeiten rasch abschließen zu können.

Info: Kundeninfo vom 28.04.2017

siehe auch: http://www.oebb.at/infrastruktur/de/5_0_fuer_Generationen/5_4_Wir_bauen_fuer_Generationen/index.jsp

siehe auch: https://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/verfahren/stadlau_staatsgrenze/index.html

hi_ostbahn--20170518_140051
18. Mai 2017

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Sperre des Übergangs Hirschstettner Straße

Wegen der Sperre der Eisenbahnkreuzung Hirschstettner Straße (Aspernstraße) wird nahe dem Contiweg ein provisorischer Bahnübergang errichtet. Damit die Fahrbahn verschwenkt werden kann, musste die AHS Contiweg einen Streifen ihres Garten zur Verfügung stellen.

Im Zuge der Umbauten wurden auch die Wiesenhügel im Schulgarten abgetragen.

Info: Kundeninfo vom 28.05.2017

Info: Visualisierung (Video)

1 2 3 4 5