2017

Seite 7
hi_strasse_rampe_a23--20160616-8752
10. Juli - 3. September 2017

Rampen- und Tunnelsperre

Im Zuge der A23 Tunnelsanierung des Hirschstettner und Stadlauer Tunnels kommt es zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen im Bezirk. Die Fahrbahn inklusive Tunnelkette Richtung Norden (S2) ist komplett gesperrt, die Abfahrt in Stadlau und Hirschstetten ist nicht möglich.

Ein Ausweichen ist nur sehr großräumig möglich, da auch der Bahnübergang Aspernstraße und Contiweg gesperrt sind und der Ersatzübergang samt zugehöriger Umleitung das umfangreiche Verkehrsaufkommen nicht bewältigen kann.

hi_flugfeld-147-20090424
12. Juli 2017

Seestadt - Stechen in See

Die BUWOG-Group errichtet an der Janis-Joplin-Promenade / Maria-Tusch-Straße nahe dem See drei Projektteile: See See Home, See See Living und See See Tower mit insgesamt 285 Wohneinheiten.

Die Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmer (50-140m²) verfügen über Balkon, Loggia, Terrasse oder Eigengarten.

Die Fertigstellung ist für Frühling 2019 geplant.

seestadt--20171027-8375
Sommer 2017

Seestadt - Notgalerie

Der Künstler Reinhold Zisser übersiedelt mit seiner Notgalerie, von der Ulanengasse 51 auf den Hügel bei Aspern-Nord. Das hölzerne Blockhaus wurde nach dem Krieg in Döbling als Notkirche genutzt, wird nun zerlegt und als Puzzle am nunmehr dritten Standplatz wieder zusammengesetzt.

hi_gp06--20170716-5161
Juli 2017

Wohnhaus Genochplatz - erstes Obergeschoß

Die Baugrube am Genochplatz 6 ist verschwunden, schon sind zwei Geschoße sichtbar.

hi_genochplatz--20170716-5143
Juli 2017

Genochmarkt ohne Bau

Keine Bewegung kommt in das Bauvorhaben am Genochplatz. Der alte Markt ist längst verschwunden, jetzt wären vermutlich genug Kunden in den nahe gelegenen Wohnkomplexen BASE - STAR - OASE 22, die den Markt beleben könnten.

Einige kleine Geschäfte rund um den Genochplatz versuchen, mit aller Kraft, den trostlosen Fleck zu beleben.

Leider bleibt nur ein Bauzaun ohne Bau . . .

Der seit 2006 gültige Flächenwidmungsplan lässt eine Verbauung bis zu einer Höhe von 26 Metern zu. Das denkmalgeschützte Bad würde hinter solch einem Hochhaus verschwinden, da es keinen Gebietsschutz für Denkmäler gibt.

hi_ostbahn--20170701_100737
Juli 2017

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - alter Bahndamm

Gleich nachdem die alten Gleise entfernt wurden, wird auch der Gleisschotter abgegraben und beim Aupark bzw. nahe der ehemaligen Gärtnerei Bach zwischengelagert. Die ganze Dammkrone wird entfernt. Das Schüttgut wird ebenfalls zwischengelagert bzw. gleich zum Bau des, nun breiteren, Bahndamms verwertet. Ohne Pause wird gegraben, planiert aufgeschüttet, nivelliert. Das Quietschen der Ketten der Baufahrzeuge ist bis zur Quadenstraße zu hören.

hi_bpa--20170704-4952
Juli 2017

Wohnen für Generationen - Keller

Der Keller wird ausgehoben, die Baugrube gesichert, die Sohle betoniert, Kräne aufgestellt und die ersten Wände errichtet.

hi_stadlauer_strasse--20170716-5199
Juli 2017

Bäckerei Pospisil - Verlassen

Seit vielen Jahren wird hier kein Brot mehr verkauft, auch keines mehr gebacken. Das Haus samt Nebengebäuden sieht verlassen aus.

Zum Jahrtausendwechsel blickte der Familienbetrieb noch voller Zuversicht dem 100jährigen Firmenjubiläum entgegen. Wurde es 2004 gefeiert?

hi_ph35--20170704-4905
Juli 2017

Wohnhausanlage Portheimgasse - halbe Straße

Nun haben sich die Bewohner der neuen Sozialbau Wohnhausanlage in der Portheimgasse 35 bereits eingelebt, die ersten sind im November 2016 eingezogen. Doch an die Straßenverhältnisse am Stadtrand wollen sie sich einfach nicht gewöhnen.

Die Fahrbahnbreite wurde im Zuge der Bauarbeiten verdoppelt, d.h. ein Teil des ehemaligen Feldes wurde aufgeschottert, damit genügend Platz für die Zufahrt entsteht. Doch nun fehlen dem Bezirk die notwendigen Mittel, um die Straße mit einer ordnungsgemäßen Asphaltdecke zu belegen. Bei Regen verwandelt sich die neue Straße zum Sumpf.

hi_kanal--20170719_102528
Mitte Juli 2017

Kanal Quadenstraße

Die Baugruben auf der Wiese entlang der Quadenstraße sind zugeschüttet, es bleibt eine Spur der Verwüstung. Im nächsten Schritt werden die Verbindungen an der Kreuzung Quadenstraße - Murraygasse - Ziegelhofstraße hergestellt, die Blumeninsel ist entfernt und die Fahrbahn bereits aufgeschlitzt.

hi_rautenweg--20170721-5430
Juli 2017

Radroute Rautenweg

Die Sanierungsarbeiten am Rautenweg sind abgeschlossen. Dabei wurden Fahrbahn, Gehsteige und Radfahrstreifen erneuert bzw. errichtet.

Für Radfahrer steht nun ein Radfahrstreifen (durch eine Bodenmarkierung von der Fahrbahn getrennt) am Rautenweg von der S2 Wiener Nordrand Schnellstraße bis zur Oleandergasse zur Verfügung. Dadurch wird die Verkehrssicherheit für Radfahrer in diesem Bereich deutlich erhöht, da die Kraftfahrzeuglenker einen deutlich größeren Abstand zu den Radfahrern einhalten.

br_oleandergasse_17--20170721-5432
Sommer 2017

Breitenlee - Wohnhaus Oleandergasse

In der Oleandergasse 19 entstehen in Niedrigenergiebauweise 44 geförderte Mietwohnungen mit zwei bis fünf Zimmern verteilt auf vier Geschoße. Jede Mietwohnung verfügt über einen großzügigen Freibereich wie Terrasse, Balkon, Loggia oder Eigengarten. Außerdem werden Abstellplätze für Fahrräder, Kinderwagen und Kraftfahrzeuge errichtet. Gemeinschafträume und Kleinkinderspielplatz mit Spielwiese fördern die Kommunikation.

Geplante Fertigstellung: Ende 2018

br_oleandergasse_21--20170721-5436
Sommer 2017

Breitenlee - Wohnen am grünen Anger

Die GPA-Wohnbauvereinigung errichtet in der Oleandergasse 21 nahe dem Ortskern Breitenlee 133 geförderten Wohnungen, davon 45 Smart-Wohnungen.

Zwei längliche Baukörper umschließen den großen begrünten Innenhof (Anger) mit Sitzmöglichkeiten, Trinkbrunnen, Spiel-, Sport- und Gartenbereichen. Gemeinschaftsraum, Sauna und Fitnessbereich erweitern das Angebot der Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen zwischen 47 bis 126 m², alle mit Freiflächen (Mietergärten, Terrassen oder Loggien).

Voraussichtliche Fertigstellung: Ende 2018

hi_strasse_bruecke_a23--20170724_105802
Juli 2017

A23 Hirschstetten - Raddurchfahrt gegraben

Im Zuge der A23 Tunnelsanierung des Hirschstettner und Stadlauer Tunnels wird an der Hirschstettner Straße neben der Fahrbahn ein weiterer Durchbruch für Rad- und Fußweg errichtet. Außerdem wird die Mitteltrennung zwischen den Richtungsfahrbahnen befahrbar gestaltet, so dass im Bedarfsfall (bei einem Unfall im Tunnel) eine Umleitung durch die andere Tunnelröhre leichter möglich sein wird.

Die Sperre des stadtauswärts führenden Tunnels und die Reduktion auf eine Spur pro Fahrtrichtung sorgt für täglichen Stau und massive Verzögerungen auf der A23 und S2.

hi_ostbahn--20170730-5876
Ende Juli 2017

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Unterführung Contiweg

Die ersten Arbeiten an der Autobus-Unterführung sind bereits zu erkennen. Die Fundamentplatte ist betoniert und das Stahlgerüst für die Stützmauern wird vorbereitet. Jede Menge Baustahl wird die zukünftige Brücke stützen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12