Siedlung Kriegerheimstätten

Seite 4
si_bauteil-ostbahn-san-001-20100609
Frühjahr 2010

Sanierung Bauteil 1 - Kriegerheimstätten

Im Frühjahr beginnen die Arbeiten zur Sanierung der Fassade und der Fenster im Wohnblock bei der Ostbahn.

si_bauteil-ostbahn-san-004-20100717
Sommer 2010

Sanierung Bauteil 1 - Kriegerheimstätten

Die Sanierung der Ostseite (Murraygasse) ist beeits abgeschlossen, nun erfolgt die Südseite an der Guido-Lammer-Gasse.

si_gladiolenweg-san-002-20100717
Sommer 2010

Reihenhaus Gladiolenweg - Sanierung

An den Siedlungshäusern der Siedlungsgenossenschaft Kriegerheimstätten im Gladiolenweg 21 werden Fenster, Türen, Dächer und Fassade erneuert.

si_bauteil-ostbahn-san-012-20100905
Herbst 2010

Bauteil 1 saniert - Kriegerheimstätten

Die Sanierung der Fassade und Fenster im Bauteil 1 an der Ostbahn ist abgeschlossen.

st_hardeggasse--20190718-403142
15. Juni 2011

Wohnungsübergabe - Kriegerheimstätten

Die in den Jahren 2010/11 in der Hardeggasse 65b (neben dem Kloster) errichteten Wohnungen werden an die ersten Mieter übergeben.

si_gh-schina--20110904-001
27. August 2011

Gasthaus zur Kriegerheimstätte - Jubiläumsfest

Anlässlich des 90jährigen Bestehens des Familienbetriebes lädt der Inhaber Kurt Schina zum großen Fest mit Live-Musik und Speisen vom Holzkohlengrill.

Medienbericht: Donaustädter Bezirkszeitung vom 07.2011

si_murraygasse-schaltkasten--20111207-005
November 2011

Schaltkasten behindert Sicht

Nach Grabungs- und Kabelverlegungsarbeiten in der Spandlgasse errichtet A1 - Telekom an der Ecke Murraygasse/Spandlgasse auf einem Grundstück der Siedlungsgenossenschaft Kriegerheimstätten ohne Genehmigung einen mannshohen etwa 2m breiten Schaltschrank. Dieser Schrank behindert die Sicht im Kreuzungsbereich erheblich. Nach einer Intervention durch den Vorstand der Genossenschaft wird der Verteiler zur Müllsammelstelle übersiedelt.

si_weg--20120414-005
Frühjahr 2012

Sanierung Wirtschaftsweg - Kriegerheimstätten

Mitte April beginnen die Arbeiten zur Sanierung des Weges vom Markweg zu den Siedlungen Quadenstraße 50-58 bzw. Markweg 1.

si_bauteil-murraygasse--20120710-002a
April-Juni 2012

Sanierung Bauteil 2 - Kriegerheimstätten

Im Frühjahr werden die Fassade und Fenster im Wohnblock Spandlgasse/Murraygasse straßenseitig saniert.

si_gasanschluss--20121013--002
Herbst 2012

Neue Gasanschlüsse - Kriegerheimstätten

Im Herbst beginnen die Arbeiten an den Gaszuleitungen zu den Siedlungshäusern.
Durch den gestiegenen Gasbedarf soll der Gasdruck erhöht werden, um höhere Durchsatzmengen im bestehenden Rohrnetz zu ermöglichen. Dazu muss bei jedem Hausanschluss im Kellerbereich ein Druckregler installiert werden. Im Zuge dieser Arbeiten werden auch die Anschlussleitungen genau überprüft und im Bedarfsfall erneuert, indem Kuststoffrohre durch die bestehende Rohrleitung geschoben werden und diese verschweißt und verschraubt werden.

hi_res_weihn12--20121222--013a
Advent 2012

Erster Kriegerheimstätten Punschtreff

Der im Herbst neu gewählte Vorstand und Aufsichtsrat der Siedlung lädt zum friedlichen und geselligen Jahresausklang.

Medienbericht: Kriegerheimstätten Siedlungsgenossenschaft vom 15.12.2012

siehe auch: http://www.kriegerheimstaetten.at/

si_weg--20130717-001
Sommer 2013

Beleuchtung Wirtschaftsweg - Kriegerheimstätten

Mitte Juli wird zwischen den Siedlungshäusern in der Quadenstraße und dem Markweg eine Wegbeleuchtung durch die Siedlungsgenossenschaft errichtet. Der Wiesenweg bleibt weiterhin bestehen.

weihnachten2012-017
Advent 2013

Zweiter Kriegerheimstätten Punschtreff

Der Vorstand und Aufsichtsrat der Siedlung lädt zum friedlichen und geselligen Jahresausklang.

Medienbericht: Kriegerheimstätten Siedlungsgenossenschaft vom 12.12.2013

siehe auch: http://www.kriegerheimstaetten.at/

hi_beleuchtung--20140422-002
April 2014

Beleuchtung der Siedlung Kriegerheimstätten

Im Siedlungsgebiet Kriegerheimstätten werden zahlreiche morsche Laternenmasten ausgetauscht. Dabei werden wieder Holzmasten verwendet, die die Beleuchtungskörper tragen. Allerdings werden die Holzmasten nun nicht mehr direkt in der Erde eingegraben, sondern erhalten einen Betonpfahl, an dem sie montiert werden.

hi_beleuchtung--20141002-001
Anfang Oktober 2014

Beleuchtung der Siedlung Kriegerheimstätten

Im Markweg werden die letzten morschen Holzlichtmasten, sie standen im Garten von Markweg 1, durch Peitschenlampen ersetzt. Diese stehen nun am Gehsteig außerhalb des Gartens.

1 2 3 4 5 6 7