U2 Verlängerung

Seite 7
ubahn_wuerfel
22. September 2013

U2 - Publikumstag

Zwei Wochen vor der U2 Verlängerung zur Seestadt, kann bereits im Rahmen eines großen Festes, der neue U-Bahn-Abschnitt samt Stationsgebäuden besichtigt werden.

Info: Programm vom 01.09.2013

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 01.09.2013

u2_bau--20130929-009
Ende September 2013

U2 - Hausfeldstraße

Eine Woche vor der Verlängerung der U2 bis zur Seestadt präsentiert sich der Stationsbereich Hausfeldstraße zwar sehr kahl, aber doch fast fertig.

u2_seestadt--20131005-244
5. Oktober 2013

Verlängerung der U2 bis Seestadt

Mit dem Endausbau der U2 bis in die Seestadt wird auch das Konzept des öffentlichen Verkehrs im Bereich Hirschstetten, Aspern und Breitenlee an die neuen Schnellverbindungen angepasst.
An den neuen U-Bahn-Stationen Hausfeldstraße, Aspern-Nord und Seestadt werden die Gäste informiert und mit Programm auf großen Bühnen unterhalten.
Auch die Linie 26 nimmt den Betrieb auf der neuen Strecke zwischen Kagraner Platz und Hausfeldstraße auf.
Leider wird nur jeder zweite Zug der Linie U2 die neuen Stationen anfahren.

Info: Oberflächenplan Wr. Linien vom 29.09.2013

Info: Eröffnungsprogramm Wr. Linien vom 29.09.2013

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 23.09.2013

Medienbericht: Wiener Linien vom 03.04.2013

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 3.4.2013

u2_seestadt--20131005-014
5. Oktober 2013

Linie 26 - Oltimer unterwegs

Anlässlich der Verlängerung der Straßenbahnlinie 26 bis zu Hausfeldstraße verkehren zwischen Kagran und Hausfeldstraße drei Züge aus dem Museum.

Info: Vom Donaufeld nach Hirschstetten (Video) vom 05.10.2013

u2_seestadt--20131005-092
5. Oktober 2013

U2 Verlängerung - Oltimerbusse unterwegs

Anlässlich der Verlängerung der U-Bahnlinie U2 bis zur Seestadt Aspern verkehren zwischen Aspern Oberndorfstraße und Hausfeldstraße Oltimerbusse.

u2_seestadt--20131005-241a
5. Oktober 2013

Bäckerei Ströck eröffnet neue Filiale Hausfeldstraße

Im Zuge der U2-Verlängerung bis zur Seestadt und der Verlängerung der Straßenbahnlinie 26 bis Hausfeldstraße, eröffnet die Bäckerei Ströck in der U-Bahnstation ein neues Geschäft.

siehe auch: http://www.stroeck.at

u2_seestadt--20131005-152
5. Oktober 2013

Neues Verkehrskonzept für die Donaustadt

Die Verlängerung der U2 bis Seestadt und die Erweiterung der Straßenbahnlinie 26 bis Hirschstetten bringt eine Umgestaltung des öffentlichen Verkehrs in weiten Bereichen des Bezirks mit sich.

Für viele Gebiete ergibt sich eine deutlich bessere Anbindung an das hochrangige öffentliche Netz, jedoch wurden einzelne Bezirksteile, wie z.B. das Gebiet an der Quadenstraße zwischen Emichgasse und Heidjöchl, bei der Planung nicht berücksichtigt, so dass die Bewohner nun lange Fußwege zu den Verkehrsmitteln in Kauf nehmen müssen.

Das gesamte Buskonzept wurde nun auf die neuen U-Bahnstationen Hausfeldstraße, Aspern Nord und Seestadt ausgerichtet. Trotzdem verkehren die U-Bahnzüge auf diesem Abschnitt nur im 10 Minuten Takt.

22A Donauzentrum - Kagraner Platz - Hirschstettner Straße - Quadenstraße - Emichgasse - Contiweg (Schule) - Aspernstraße U-Bahn

23A aufgelassen

24A unverändet

26A alle Busse bis Groß Enzersdorf

84A Aspernstraße U-Bahn - Hausfeldstraße - Hausfeldstraße U-Bahn

85A Hausfeldstraße U-Bahn - Breitenlee - Rautenweg

88A, 88B Seestadt U-Bahn - Eßling

95A Aspern Nord U-Bahn - Neu Breitenlee - Quadenstraße - Genochplatz - Großer Biberhaufen

95B Hausfeldstraße U-Bahn - Quadenstraße - Hirschstetten Ort (nur zeitweise)

96A Genochplatz - Zillbauerplatz

96B eingestellt

97A Aspernstraße U-Bahn - Breitenlee

98A Aspernstraße U-Bahn - Eßling

99A, 99B Aspern Nord U-Bahn - Eßling

Info: Oberflächenplan Wr. Linien vom 29.09.2013

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 23.09.2013

Medienbericht: Wiener Linien vom 03.04.2013

Medienbericht: wien.at - Infoblatt vom 3.4.2013

bim317-sehr-317-06-11-2003-9
Ende Oktober 2013

U2 Verlängerung - Anrainer unzufrieden

Viele Donaustädter sind mit den neuen Linienführungen und Intervallen der Öffentlichen Verkehrsmittel nach der U2-Verlänerung und der Umgestaltung des Oberflächenverkehrs nicht zufrieden. Sie beklagen längere Wartezeiten und zusätzliches Umsteigen auf dem Weg in die Innenstadt. Auch die geänderten Querverbindungen innerhalb des Bezirks sorgen für Kritik.

Die Bewohner von Groß Enzersdorf fordern sogar die Wiedererrichtung der Straßenbahnlinie 317 (Floridsdorf - Kagran - Gr. Enzersdorf), die 1970 eingestellt wurde.

Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 30.10.2013

seestadt--20131031-033
Herbst 2013

Kein See - Keine Stadt

Die U2 bringt den Besucher in einem großen Bogen bis zur Endstation Seestadt. Erwartet er hier einen See, so stellt er bereits am Bahnsteig fest, dass der Ausgang Seepromenade geschlossen ist. Der See liegt seit Monaten von Schotterfeldern und einem Bauzaun umgeben, nahe der U-Bahn Station.

Der geöffnete Ausgang bringt den Besucher auf einen kahlen Vorplatz, links die einsame Autobushaltestelle, rechts die Reste der Landepiste. Hinter einem Erdwall weit abseits, ragen zahlreiche Baukräne in den Himmel. Hier entstehen die ersten Wohnhäuser der neuen Stadt.

siehe auch: http://www.aspern-seestadt.at

Panoramafoto 1: hier

u2_seestadt--20131005-272a
7. Jänner 2014

Fahrplanänderungen

Auf Grund von Anrainerprotesten über die mangelhafte Erschließung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, treten einige Nachbesserungen bei den Buslinien in Kraft.

Damit die Schulkinder auf dem Weg zur AHS Contiweg nicht mehr umsteigen müssen, wird die Linie 95B über Hirschstetten Ort - Contiweg - Emichgasse - ... zur Hausfeldstraße geführt.

Auch bei der Linie 95A wurden kleine Verbesserungen durchgeführt, die die laufend auftretenden Kursausfälle durch Verkehrsüberlastung verringern sollen.

Die Fahrzeiten der Linie 98A wurden an die Schulstunden der AHS Contiweg angepasst, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Leider sehen die Änderungen keine Intervallverdichtung noch zusätzliche Fahrten außerhalb der Spitzenzeiten vor, so dass die Wegzeiten innerhalb des Bezirks kaum verringert werden.

siehe auch: http://www.wienerlinien.at

u2_seestadt--20131005-376
April 2014

U2 Aspern Nord - Kiss and Ride

Nach zahlreichen Protesten wegen fehlender Parkplätze und Möglichkeiten zum Ein- und Aussteigen wurde eine Kiss and Ride-Zone geschaffen.

Medienbericht: Kronen Zeitung Wien vom 22.04.2014

u2_seestadt--20131005-073
Mai 2014

Unzufriedenheit mit Öffis

Immer wieder kommt es zu Beschwerden von Anrainern in Hirschstetten über das mangelhafte öffentliche Verkehrskonzept im Grätzl.
Nun sammelt eine Pensionistin am Heidjöchl Unterschriften für die Wiederinbetriebnahme der Autobuslinie 23A.

Info: bz22-Online vom 16.06.2014

Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 21.05.2014

u2_hausfeld_fahrrad--20140602-001
Juni 2014

Smart City Wien beginnt in der Donaustadt

Kaum haben Bürgermeister Michael Häupl und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou sich für die Umsetzung einer Smart City Wien mit einer Senkung des motorisierten Individualverkehrs um 50% in den nächsten 15 Jahren ausgesprochen, schreiten die Wiener Linien bereits zur Tat: Bei der der U2 Station Hausfeldstraße (Ausgang Hasibederstraße) werden zusätzliche Fahrradabstellplätze geschaffen.

Obwohl die Arbeiten noch nicht abgeschlossen sind, werden die neuen Fahrradbügel sofort in Beschlag genommen.

Medienbericht: ORF-Wien vom 13.05.2014

u2--20131202-057
Juli 2014

U-Bahnnetz wächst

Bis 2018 soll eine weitere U-Bahn-Linie U5 in Betrieb gehen. Mit dem Smart-City-Konzept nutzen immer mehr Personen die öffentlichen Verkehrsmittel, so dass ein Ausbau bzw. Änderungen dringend notwendig werden.

Die U2 soll ab dem Rathaus über Neubaugasse U3 - Pilgramgasse U4 - zum Matzleisdorferplatz Schnellbahn später ev. bis zum Wienerberg verkehren.

Die U5 soll die Strecke Karlsplatz - Rathaus von der U2 übernehmen und dann über Altes AKH - Michelbeuern - Elterleinplatz verlängert werden.

Auch der Oberflächenverkehr soll den neuen Bedingungen angepasst werden. Unter anderem ist die Verlängerung der Straßenbahn Linie 25 von Aspern über die Seestadt zur U2-Station Aspern Nord vorgesehen.

Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 02.07.2014

hi_hausfeld--20151108-014
November 2014

U2 - Kunststation Donauspital

18 verschiedene Applikationen, Schriftzüge und Zeichen hat der deutsche Künstler Christian Jankowski in und um die U-Bahn Station Donauspital versteckt und lädt damit die Fahrgäste ein täglich Neues zu entdecken.

Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 12.11.2014

1 2 3 4 5 6 7 8