ÖBB Ostbahn

Seite 8
hi_ostbahn--20180624-5322
4. Juni 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Station

Auch wenn vorerst nur ein Gleis am neuen Bahndamm liegt, die Züge halten bereits in der neu errichteten Haltestelle. Der Zugang zum Bahnsteig erfolgt über die Stiege zum Contiweg, im Durchgang befindet sich ein Fahrkartenautomat und Entwerter.

hi_ostbahn--20180608-4769
Juni 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Damm

Entlang der Guido-Lammer-Gasse wird der nicht mehr benötigte Bahndamm des Ersatzgleises abgetragen und das Schüttmaterial ein paar hundert Meter weiter, zur Verbreiterung des neuen Bahndammes, wieder aufgeschüttet und verdichtet.

Panoramafoto 1: hier

hi_ostbahn--20180608_170028
Juni 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Unterführung Hirschstettner Straße

Obwohl die Züge bereits über den neuen Damm fahren, gleicht die Unterführung Hirschstetten einer Baustelle. Die Künette mit dem Wasserrohr ist bereits geschlossen, schon kann der Asphalt aufgetragen werden. Schicht für Schicht muss aufgetragen werden, das Abkühlen und Verfestigen braucht aber seine Zeit, so dass die Durchfahrt erst im Juli möglich sein wird.

hi_ostbahn--20180703_183431
25. Juni - 12. Juli 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Rammarbeiten

Zwischen Erzherzog-Karl-Straße und Aspern-Nord werden Oberleitungsmasten gesetzt und Lärmschutzwände errichtet. Im Zuge dieser Arbeiten finden, auch in den Nachtstunden, Rammarbeiten statt, so dass es zu erhöhter Lärmbelastung kommen kann.

Info: ÖBB-Info vom 05.2018

hi_ostbahn--20180716_094720
Mitte Juli 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Altlast

Entlang der Guido-Lammer-Gasse wird der Ersatzdamm rückgebaut und die ehemalige Gstettn neben dem Bahndamm begradigt, sowie eine Rinne für das nicht versickernde Regenwasser am Bahndamm hergestellt. Obwohl dabei nicht sehr tief geschürft wird, werden doch unzählige Autoreifen und verrostete Fässer geborgen, so dass etwa alle 100 Meter ein kleiner Müllhaufen entsteht. Aber auch Bauschutt und jeden Menge Ziegel werden zu Tage befördert bzw. fein säuberlich zugedeckt.

Dies sind die Relikte der Müllentsorgung der 1950er Jahre, wobei zahlreiche Gruben und Senken, auch Schotterteiche, einfach mit Unrat und Industrieabfall aufgefüllt und planiert wurden.

hi_ostbahn--20180721-6404
Ende Juli 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Oberleitung

Die Masten für die Fahrleitung des zweiten Gleises sind aufgestellt und die untersten Einschübe der Lärmschutzwände werden montiert, damit das zweite Gleisbett errichtet werden kann.

hi_ostbahn--20180816-7167
August 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Unterführung Hirschstettner Straße

Nachdem die Unterführung Hirschstettner Straße seit Anfang Juli befahrbar ist, wird nun auch das letzte Stück der Guido-Lammer-Gasse asphaltiert, so dass die ungeliebten Umleitungen bald ein Ende finden werden.

Panoramafoto 1: hier

hi_ostbahn--20180816-6868
August 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Gleis 2

Die Masten sind schon aufgestellt, die Fahrleitung teilweise montiert, das Gleisbett bereits geschottert, Weichen in das bestehende Gleis integriert und der Schienenstrang liegt bereit zur Montage auf die Schwellen.

hi_ostbahn--20180816-7031
August 2018

Station Hirschstetten bald zweigleisig

Die südliche Bahnsteighälfte ist längst fertig, nun fehlen noch ein paar Plastersteine auf der nördlichen Hälfte, sowie die Gleise. Stiegen, Aufzug und Fahrkartenautomat stehen schon zur Verfügung, die Fahrradabstellzone muss noch fertig gestellt werden.

hi_ostbahn--20180816-6861
August 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Aspern Nord

Die Züge verkehren längst auf dem neuen Gleis, das Ersatzgleis ist abgebaut, die neuen Schienen warten auf die korrekte Verlegung, der Bahnsteig ist schon erkennbar und an der Dachkonstruktion wird fleißig gearbeitet.

Medienbericht: Wiener Bezirkszeitung Donaustadt vom 11.07.2018

ostbahn--20180907-7601
Anfang September 2018

Strecke zweigleisig

Schon liegt das zweite Gleis zwischen der Station Erzherzog-Karl-Straße und der Haltestelle Aspern Nord. Nur bei der Station Hausfeldstraße ist nur ein Gleis vorhanden, denn der povisorische Holzbahnsteig wird noch gebraucht und steht den Bauarbeiten im Weg.

Das letzte Stück der Guido-Lammer-Gasse ist auch schon wieder befahrbar, allerdings dürfen nur Fahrzeuge von der Hirschstettner Straße in die Guido-Lammer-Gasse einbiegen. Dadurch müssen die Autos via Quadenstraße das Grätzl neben der Ostbahn verlassen.

ostbahn--20180912_085055
September 2018

Wien - Bratislava zweigleisiger Ausbau - Fahrleitung

Die Masten für das zweite Gleis wurden bestückt, nun wird der Fahrdraht gezogen und die Fahrleitung montiert.

hi_ostbahn--20180921-8127
September 2018

Einbahn für die Katz

Seit der Eröffnung der Bahnunterführung Contiweg ist die Guido-Lammer-Gasse zwischen Contiweg und Emichgasse eine Einbahn in Fahrtrichtung Hirschstettner Straße. Diese knappen 50 Meter dürfen laut Zusatztafel nur von Baufahrzeugen passiert werden. Zeitweise war die Tafel verdeckt, verdreht, entfernt bzw. wurde einfach im Schilderwald übersehen. Der Umweg über die Hirschstettner Straße und Quadenstraße war bestimmt einigen Anrainern zu weit.

Doch nun sind die Bauarbeiten in diesem Bereich weitgehend abgeschlossen, so dass der Kurs des Linienbusses 22A wieder durch die Emichgasse geführt wird, aber die Zufahrt zur Emichgasse ist nach wie vor ausschließlich Baufahrzeugen gestattet.

Ein Schildbürgerstreich oder Missachtung der STVO?

hi_ostbahn--20180921-8058
September 2018

Neue - Alte Einbahnregelung

Die nun lange Zeit gesperrte Zufahrt von der Guido-Lammer-Gasse zur Hirschstettner Straße ist nun wieder möglich, nachdem die Einbahnregelung wieder in die ursprüngliche Fahrtrichtung versetzt wurde.

aspern_nord-sylvia_kosek--20180925-wa0010
25. September 2018

Aspern Nord - Vollmond

Wenige Tage vor der Inbetriebnahme, einige Arbeiten stehen noch aus, erstrahlt die ÖBB Station Aspern-Nord, bei winterlichen Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt, in futuristischem Design.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12